12.02.2018, 10:05 Uhr

„Chancenpläne“ von den NEOS

Spitzenkandidat Dominik Oberhofer, Helmut Wessner.

Wohnen/Freizeitwohnsitze: 0,5 % Abgabe von Verkehrswert im Plan

KITZBÜHEL (niko). NEOS-Spitzenkandidat (Landesliste, Hotelier) Dominik Oberhofer und der Listenerste im Bezirk, Helmut Wessner, präsentierten in Kitzbühel einen ihrer „Chancenpläne“ für Tirol mit dem Schwerpunktthema Wohnen und Freizeitwohnsitze – eines der großen Themen in der Region.
„Vieles ist unerledigt, oft wird weggeschaut. Wir bieten Innovationen, kluge Köpfe und europäische Netzwerke, mit denen wir Lösungen anbieten können, von denen die Menschen profitieren“, so Oberhofer.

Tourismus und Freizeitwohnsitze

Das Thema Wohnen/Freizeitwohnsitze sei eng mit dem Tourismus verwoben. „Touristiker leiden ebenso unter den vielen Freizeitwohnsitzen wie die Bevölkerung. Grüne Versprechen wurden gebrochen, sogar Höfe wurden für Freizeitwohnsitze geöffnet. Wir brauchen eine Abgabe, die es andernorts bereits gibt und die machbar ist. Wir schlagen 0,5 % vom Verkehrswert lt. Schweizer Modell vor. Ein Teil dieser Einnahmen für die Gemeinden könnten für den sozialen Wohnbau zweckgewidmet werden. Es würde auch das Interesse an wirksamen Kontrollen steigen. Insgesamt wollen wir solche Raumordnungsthemen und den Grundverkehr zum Land und weg von den Gemeinden verlagern, wo eine eigene Abteilung die Kontrollen durchführen könnte“, so der NEOS-Spitzenkandidat.

Beitrag zur Infrastruktur

Die Abgabe solle keine Strafe sein, sondern ein fairer Beitrag zur Infrastruktur. Im Gegenzug könne man andere Abgaben für die Bürger senken, so Wessner. Die Zweitwohnsitzabgabe für den TVB (derzeit) sollte fallen, da die Gemeinden Anrecht auf dieses Geld hätten.
Oberhofer geht noch weiter: Man könne die 8-%-Quote dort öffnen, wo sie bereits überschritten wurde, um Anreize zu schaffen, illegale in legale FZ-Wohnsitze zu verwandeln. Danach allerdings soll es keine neuen FZ-Wohnsitze mehr geben.
Regierungsbeteiligung? Ja, aber es gibt für uns rote Linien, Es muss jedenfalls bei diesem und anderen Themen Bewegung geben, so Oberhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.