16.11.2016, 15:08 Uhr

Skicrosser vor dem Saisonstart

Thomas Harasser und seine Kollegen finden am Gletscher beste Trainingsbedingungen vor. (Foto: ÖSV)

Training und Meisterschaft am Gletscher; zwei Athleten aus Bezirk im Team

PITZTAL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die rot-weiß-roten Skicrosser biegen mit ihren Vorbereitungen auf die Weltcupsaison auf die Zielgerade ein. Das Team von ÖSV-Headcoach Gerold Posch nimmt derzeit bei hervorragenden Bedingungen auf dem Pitztaler Gletscher die Feinabstimmung für die ersten Renneinsätze im WM-Winter 2016/17 vor. Hier geht zudem am 26. 11. die Österr. Meisterschaft in Szene.

Im Weltcup-Team der Skicrosser finden sich auch Thomas Harasser (Kössen) und Christoph Wahrstötter (Hopfgarten).

Der Weltcupstart im Dezember bietet den Skicross-Assen keine Verschnaufpause. In Val Thorens (FRA/9./10.12.), Arosa (SUI/13.12.), im Montafon (AUT/17.12.) und in Innichen (ITA/21./22.12.) stehen innerhalb von 14 Tagen sechs Rennen auf dem Programm. Die FIS hat diese Serie zur "Cross Alps Tour" zusammengefasst, in deren Rahmen die Toursieger gekürt werden (D/H/Team).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.