15.10.2017, 16:39 Uhr

St. Johann kämpfte sich zurück

Die Optik täuscht: Fritzens (rot) wurde von Brixen 1 mit 6:2 abgefertigt (Landesliga Ost).

Nach 0:2 noch 3:2 Sieg und etwas Luft verschafft; Hopfgarten/Itter mit Kantersieg; Kitzbüheler verlieren daheim.

BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Mit dem 2:1 in der 93. Minute entführten die Seekirchner sprichwörtlich in letzter Minute drei Regionalliga-Punkte aus Kitzbühel. Eine unnötige Niederlage. Die Gamsstädter blieben jedoch am 7. Tabellenrang.

UPC Tirol Liga: Nach raschem 0:2 Rückstand und dem folgenden Anschlusstreffer gingen die St. Johanner mit Rückstand in die Pause. Mit Kampf fand man in Hälfte zwei zurück und mit einem Elfertor und dem dritten Treffer in der 82. Minute konnte der wichtige Heimsieg gegen Kematen fixiert werden. Das verschaffte im Kampf gegen den Abstieg ein wenig Luft.

St. Ulrich/Hochfilzen 1 kam bei Kufstein 1b zu einem 1:1, während Ligakollege Brixen 1 (Landesliga Ost) Fitzens mit 6:2 vom Platz schoss. Brixen blieb am 9., St. Ulrich/Hochfilzen am 10. Tabellenrang.

3:0 hieß es in Westendorf nach dem Derby gegen Fieberbrunn. Überschattet war das Spiel nach 15 Minuten von einer schweren Verletzung von Lukas Gruber (Fieberbrunn) nach einer Abwehraktion, die auch zum Elfmeter und zum 1:0 führte.
Kössen und Kirchdorf trennten sich im zweiten Derby torlos 0:0; Kirchberg 1 musste sich in Angerberg 0:2 geschlagen geben.

Bezirksliga: Hopfgarten/Itter feierte einen 8:0 Kantersieg gegen Ried/Kaltenbach. Durch die Niederlage von Achenkirch kehrten die Brixentaler an die Tabellenführung zurück.

Kitzbühel 1b blieb nach der Auswärtsniederlage bei Absam 1b am 6. Platz der 1. Klasse. Going arbeitete sich mit dem Sieg im Derby bei Reith auf den 9. Rang vor. Reith bleibt mit sechs Zählern in der Abstiegszone.

2. Klasse: Drei Bezirksderbys standen am Programm: Kirchberg 1b gewann bei Brixen 1b, St. Ulrich/Hochfilzen 1b bei St. Johann 1b und Fieberbrunn 1b bei Westendorf 1b; Oberndorf musste eine Heimniederlage einstecken, während Waidring beim Tabellenschlusslicht Schwoich 1b mit Kampf 2:1 triumphierte. Im Spitzenspiel Thiersee 1b - Bad Häring siegte der Tabellenführer und bleibt mit drei Punkten vor Waidring an der Spitze.


Fotos: Kogler (Westendorf 1 - Fieberbrunn1, Brixen 1 - Fritzens)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.