17.10.2014, 11:52 Uhr

Start frei für das 1. E-Bike Festival im Brixental

Zum ersten Mal wird im kommenden Juli zum E-Bike-Festival geladen. (Foto: Foto: TVB/Tropper)
BRIXENTAL (niko). Ob Einsteiger oder Profi-E-Biker – beim ersten E-Bike Festival der Kitzbüheler Alpen ist für jeden E-Biker etwas dabei. Präsentationen diverser Elektro-Fahrzeuge, geführte Themen-Genuss-Radtouren oder Nachtradtouren machen das E-Bike-Radsportfestival vom 10. bis 12. Juli 2015 zu einer einzigartigen Veranstaltung.

Die Region Kitzbüheler Alpen-Wilder Kaiser, Pioniere im E-Bike-Tourismus, ist die weltweit größte E-Bike Destination mit einem zusammenhängenden Elektrofahrrad-Streckennetz von ca. 1.000 km Radwegen und einer Flächenausdehnung von rund 1.800 km2. Zehn Tourismusregionen und 45 Orte bieten gemeinsam ein umfangreiches E-Bike Angebot an.

Am Freitag, 10. Juli trifft sich das Who-is-Who der Fachbranche zum E-Bike Fachkongress in Kirchberg der etwas anderen Art. Für interessante Themen und Referenten sorgt der Partner Extra Energy. An unterschiedlichen Orten im Brixental aufgelockert mit einer E-Bike Tour dazwischen dreht sich am Freitag alles rund um die Zukunft des E-Bikes.

Der Samstag, 11. Juli steht ganz im Zeichen des Genussradtages. In der E-Bike Welt in Brixen im Thale präsentieren rund 30 Aussteller die Neuheiten am E-Bike Markt. Anschließend können die verschiedenen Elektrofahrräder nach Herzenslust im Testparcours von Extra Energy ausprobiert werden. Wer die E-Bikes dann noch einem „Härtetest“ unterziehen möchte, kann das bei einer der zahlreichen Genussradtouren machen. Diese gibt es als Einsteigertour, E-Bike-Tour, E-MTB-Tour oder einer Extremtour für geübte Fahrer. Als gemütlichen Ausklang ist am Abend eine „Nachtschwärmer Tour“ bei anschließender Lagerfeuerromantik und Sternenhimmel geplant.

Der Sonntag, 12. Juli gehört den E-Bike Hillclimbern. Ganz nach dem Motto: „Das Beste kommt zum Schluss“ kann man entweder einzeln oder im Team um den Titel kämpfen. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, kann auch am Sonntag noch bei einer der Genussradtouren mitfahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.