Risiko für Volkskrankheiten reduzieren
Es gibt immer mehr Veganer

Vegane Zukunft

Aktuell geht man von ca. 8 Millionen Menschen aus, die vegetarisch leben, was etwa 10 % der Bevölkerung entspricht. Rein vegan ernähren sich auf Basis von Studien etwa 1–1,3 Mio. Menschen, also max. 1,6 % der Bevölkerung. Täglich sollen es 200 Menschen mehr sein. Trend: steigend, wenn man die Zahlen in ihrer Entwicklung betrachtet. 2008 waren es demzufolge erst 80.000 Menschen, die sich vegan ernährten. 2015 waren es bereits 900.000 Menschen.

Veganismus – ein weltweiter Trend

Weltweit wird die Zahl der Vegetarier und Veganer auf ca. 1 Milliarde geschätzt.
"Eine tolle Entwicklung, immer mehr Menschen achten auf eine tierschonende und gesunde Ernährung, denn für tierische Produkte leiden und sterben Lebewesen. Die Massentierhaltung schadet den Tieren aber auch unserer Umwelt, denn sie schädigt die Böden und verbraucht riesige Mengen an Wasser und Getreide und verursacht Unmengen an CO2", erklärt Biologin Hanna Winkler aus Wien.

Menschen essen viel zu viel Fleisch

"Der durchschnittliche Österreicher isst ca. 94,8kg Fleisch im Jahr, diese Menge liegt somit 2–4mal über der gesundheitlichen Empfehlung, aus gesundheitlicher Perspektive. Aus diesem Grunde freuen wir uns über die wachsende Anzahl der Veganer, aber auch über die Teilzeit-Vegetarier", so Biologin Hanna Winkler aus Wien.

Vorteile veganer Ernährung

Die wissenschaftliche Forschung der vergangenen Jahrzehnte zeigt, dass Menschen mit pflanzenbasierter Ernährung seltener an vielen der sogenannten Volkskrankheiten leiden. Sie haben ein geringeres Krebs- sowie Diabetesrisiko, geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z. B. Bluthochdruck) durch einen hohen Anteil an Antioxidantien, Mikronährstoffen, Nitrat und Ballaststoffen in der Ernährung und einen niedrigen Anteil an gesättigten und Transfettsäuren sowie Natrium. Außerdem ergab eine Studie, dass der Body Mass Index (BMI) von Veganern im Schnitt über zwei Punkte niedriger ist, als der von Fleischessern.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen