15.12.2017, 08:49 Uhr

Tiroler WK blickt Richtung 2020

WK-Bezirksobmann Martin Hirner ist "part of it". (Foto: die Fotografen)

Tirol sucht die größten Talente für die Berufs- Europameisterschaften EuroSkills 2020 in Graz

BEZIRK (red). Im September 2020 finden erstmals die Berufseuropameisterschaften EuroSkills in Österreich statt. "Wir suchen schon jetzt die größten Talente für unser Team", ruft WK-Bezirksobmann Martin Hirner auf.Mehr als 100.000 Zuschauer werden in Graz erwartet, wenn 2020 über 500 Nachwuchsfachkräfte in 40 verschiedenen Berufen um den begehrten Titel "Europameister" kämpfen. "Wir im Bezirk Kufstein haben viele talentierte junge Fachkräfte und super Ausbildungsbetriebe, hier einen Titel ins Unterland zu holen, wäre natürlich ein tolle Sache", ruft WK-Obmann Martin Hirner Unternehmen und junge Fachkräfte auf, sich an den Qualifikationswettbewerben in den nächsten Monaten zu beteiligen.

Unter dem Motto "I am part of it" bekräftigen die Bezirksobleute der Tiroler Wirtschaftskammer gemeinsam mit Präsident Jürgen Bodenseerihre Unterstützung für die EuroSkills 2020 in Graz.
Die EuroSkills 2020 bieten eine einzigartige Möglichkeit, die hervorragende Qualität der österreichischen Ausbildung auf nationaler und internationaler Ebene zu präsentieren. „Österreich führt die EuroSkills-Bestenliste im Nationenbewerb an. Bei den letzten Berufseuropameisterschaften konnten wir mit insgesamt 14 Medaillen den Europameistertitel wieder erfolgreich verteidigen“, so Josef Herk, Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark.
Die Bewerbe der Vergangenheit haben gezeigt, dass das Interesse der Medien überwältigend ist – auch die Besucherzahlen übersteigen die 100.000er-Grenze. Herk will die Zeit vor, während und nach den Bewerben in Graz auch nutzen "um das Feuer und die Faszination für das Handwerk weiterzugeben".In ihrer Rolle als WKO-Vizepräsidentin und Delegationsleiterin von SkillsAustria, kennt Martha Schultz die verschiedenen Ausbildungsformen in Europa: "Man beneidet uns weltweit um die Lehre, die duale Ausbildung. Sie ist ein Garant für Qualität - und nur mit Qualität und guten Fachkräften können wir in diesem globalen Wettbewerb weiter erfolgreich sein."

„Wir möchten alle Unternehmer und ihre jungen Fachkräfte auf dem Weg zu den EuroSkills nach Graz bestmöglich unterstützen“, sagt WK-Präsident Jürgen Bodenseer. Um in den rot-weiß-roten Kader für die Heimeuropameisterschaft zu gelangen, gibt es mehrere Wege. Informationen findet man unter www.skillsaustria.at

Über EuroSkills

EuroSkills ist ein Berufswettbewerb, der als Europameisterschaft alle zwei Jahre ausgetragen wird. Im Mittelpunkt stehen die Spitzenleistungen, die von Jugendlichen in über 40 europäischen Berufen erbracht werden. Die Wettbewerbe in den Berufsfeldern aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung werden von rund 500 aktiven Teilnehmern bestritten. Erstmals seit der Gründung von EuroSkills findet diese EM 2020 in Österreich (Graz) statt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.