10.09.2014, 15:08 Uhr

Qualifizierte Fachkräfte gesucht

(Foto: Archiv)

Mit entsprechender Ausbildung ist die Nachfrage am Arbeitsmarkt groß

(nat). Fachkräfte sind entscheidend für den Erfolg der österreichischen Wirtschaft und die Innovationsfähigkeit von Unternehmen. Sie schaffen volkswirtschaftliches Wachstum und tragen zur Sicherung des Sozialsystems bei, so die WKO. Auch eine Studie im Auftrag der Austrian Business Agency zeigte, dass die Verfügbarkeit von Fachkräften ein Schlüsselfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit Europas ist.

Laut Prognosen werden in Westeuropa bis zum Jahr 2030 sogar bis zu 45 Millionen zusätzliche Arbeitskräfte benötigt, um das Wirtschaftswachstum aufrechterhalten zu können.

Dem aktuellen Fachkräftemangel muss daher entgegengewirkt werden. Gesucht werden aber nicht nur Hochschulabsolventen, sondern Handwerker und Techniker, insbesondere FräserInnen, DachdeckerInnen, DreherInnen, SchweißerInnen, SpenglerInnen, Krankenpfleger und -schwestern – am liebsten mit Zusatzqualifikationen.

Eine Liste mit Mangelberufen wird jährlich vom Bundesminister für Arbeit kundgemacht. Infos unter: migration.gv.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.