„Was will Ferrell im Paznaun?“
Hollywoodstar in der Schürze des Haubenkochs

Regisseur Jim Rash, Drehbuchautor Nat Faxon, Haubenkoch Benjamin Parth und Hollywoodstar Will Ferrell (v.l.).
  • Regisseur Jim Rash, Drehbuchautor Nat Faxon, Haubenkoch Benjamin Parth und Hollywoodstar Will Ferrell (v.l.).
  • Foto: © YSCLA Stüva
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ISCHGL. Locker und leger ging es zu, als Hollywoodstar Will Ferrell („Zoolander“, „Starsky and Hutch“) am Valentinstag das Gourmetrestaurant Stüva von „Gault&Millau Koch des Jahres 2019“ Benjamin Parth besuchte.

Will Ferrell zu Gast bei Benjamin Parth

Welches der Gerichte ihn am meisten begeistert hatte, wurde der US-Schauspieler nach seinem Dinner in der „Stüva“ gefragt.Ferrell: „Die Langostinos mit Curry haben mindestens einen Oscar verdient! Es ist erstaunlich was Benjamin Parth hier im Tiroler Hochgebirge kulinarisch zaubert.“ Der Grund seines Aufenthalts im Paznaun war Herrn Ferrell nur bedingt zu entlocken: Dreharbeiten für eine Hollywood-Produktion sind offensichtlich am Laufen.
Die Rolle eines Haubenkochs fehlt jedenfalls bislang in Will Ferrells Repertoire, weshalb der sympathische Filmstar – gemeinsam mit seinen Filmkollegen Jim Rash und Nat Faxon ­– flugs die Benjamin-Parth-Schürze überzog, um dem Ischgler Haubenkoch so seine Ehre zu erweisen. Letzterer kümmerte sich in gewohnt unaufgeregter Manier um das leibliche Wohl seiner Gäste und freute sich über die prominenten Besucher.

Weitere Themen

"Downhill": Hollywood zu Gast am Sonnenplateau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen