Besondere Maßnahme
Kaunertaler Florianis verschriftlichen Jahresbericht

Besonderer Rückblick: Kdt.Stv. Gerold Mark und Kdt. Bernhard Raich (v.li.) mit ihrem schriftlichen Jahresbericht.
  • Besonderer Rückblick: Kdt.Stv. Gerold Mark und Kdt. Bernhard Raich (v.li.) mit ihrem schriftlichen Jahresbericht.
  • Foto: Feuerwehr Kaunertal
  • hochgeladen von Carolin Siegele

KAUNERTAL. Da die Jahreshauptversammlung Ende Jänner coronabedingt nicht stattfinden konnte, hat sich das Kommando der Kaunertaler Feuerwehr etwas einfallen lassen: Die Feuerwehr verschriftlichte ihre Berichte und fasste diese in einer Zeitschrift für jede Kameradin und jeden Kameraden zusammen.

Ein besonderes Jahr, erfordert besondere Maßnahmen

Normalerweise hält die Feuerwehr Kaunertal ihre Jahreshauptversammlung Ende Jänner ab, dies ist aber aufgrund der Covid-19-Bestimmungen nicht möglich. Daher hat sich das Kommando etwas einfallen lassen. Sie verschriftlichten ihre Berichte und fassten diese in einer Zeitschrift für jede Kameradin und jeden Kameraden zusammen. Kommandant Bernhard Raich und sein Stellvertreter Gerold Mark teilten diese dann an alle aus.

Besonderer Rückblick: Kdt.Stv. Gerold Mark und Kdt. Bernhard Raich (v.li.) mit ihrem schriftlichen Jahresbericht.
  • Besonderer Rückblick: Kdt.Stv. Gerold Mark und Kdt. Bernhard Raich (v.li.) mit ihrem schriftlichen Jahresbericht.
  • Foto: Feuerwehr Kaunertal
  • hochgeladen von Carolin Siegele

„Nach unserer letzten Jahreshauptversammlung starteten wir voll motiviert in unser Feuerwehrjahr mit dem Winterprogramm, der Organisation des Bezirksfeuerwehrskirennen, sowie den Vorbereitungen für den Tausch unseres TLF 2000, die aber je gestoppt wurden.“

berichtet Kommandant Raich, der plötzlich vor einer neuen unvorhersehbaren Aufgabe stand: „Durch den regen Austausch im Abschnitt und Bezirk wurden wir ständig informiert und wir konnten eine Ausrückorder erarbeiten, dass bei Sirenenalarm nicht alle auf einmal, sondern zugsweise, wöchentlich abwechselnd, in Bereitschaft waren. Die Maske oder Schal im Feuerwehrhaus und beim Einsatz gehören mittlerweile dazu wie Pumpen und Schläuche.“

Einsatzreiches Feuerwehrjahr im Tal

Einsätze gab es einige im Jahr 2020, darunter waren neun technische Einsätze, wie beispielsweise der Murgenabgang in Röth, sichern und bergen von PKW’s, oder auch Verkehrsdienste, weiters gab es fünf Brandeinsätze und sechs Fehlausrückungen. Insgesamt wurde die Feuerwehr Kaunertal somit zu 20 Einsätzen gerufen, bei welchen 200 Mitglieder, 376 Stunden im Einsatz standen.

„Auf Grund des Lock Downs sind die Ausrückungen auf Einsätze und Proben reduziert worden. Wir konnten im Frühjahr Funktionsschulungen und Zugsübungen durchführen. Im Herbst waren vier Zugsübungen und zwei Vollproben bis zum zweitenLockdown unter den notwendigen Hygienemaßnahmen möglich. Vielen Dank den verantwortlichen Zugs-, Gruppenkommandanten und Beauftragten für die Organisation und Durchführung der Übungen.“

ergänzt Kommandant-Stellvertreter Mark.

Erste Gruppenkommandantin ausgebildet

Auch der Lehrbetrieb an der Feuerwehrschule in Telfs wurde zeitweise eingestellt, dennoch konnten sieben Kameradinnen und Kameraden an Kursen teilnehmen und die erste Gruppenkommandantin der Feuerwehr Kaunertal Sarah Schnegg ausgebildet werden.

Positiver Blick in die Zukunft

„Für das Jahr 2021 hoffen wir, dass sich die Corona-Situation mit der Impfung stabilisiert und wir wieder voller Eifer und Einsatz unseren Proben, Schulungen, Übungen nachgehen und vor allem auch unsere Kameradschaft stärken können. Ich bedanke mich bei allen Kameradinnen und Kammeraden für ihren Einsatz, den Verantwortungsträger für ihre Bereitschaft, dem Abschnitt- und Bezirkskommando für die hervorragende Zusammenarbeit und der Gemeinde und allen Sponsoren und Gönnern für ihre Unterstützung.“, so Raich abschließend.

108 Einsätze im Corona-Jahr 2020

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen