Salmanazar Rallye brachte 20.000 Euro ein

Freuen sich über den Erfolg: Monika Studer, Tina Heresch, Klaus Eckert, Elisabeth Wintrich-Geither und Johanna Kohlenberger.
  • Freuen sich über den Erfolg: Monika Studer, Tina Heresch, Klaus Eckert, Elisabeth Wintrich-Geither und Johanna Kohlenberger.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Der Soroptimist SIE Club Vaduz veranstaltete Ende Mai die sechste Salmanazar Rallye in der Grenzregion. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem befreundeten SIE Club Goldes aus Leibnitz konnte eine Erlebnisausfahrt für 20 Teilnehmer organisiert werden. Das gesamte Startgeld der Teilnehmer konnte einem guten Zweck zugeführt werden. Die Wahl für die Förderung fiel auf ein privates Hilfsprojekt in Nepal, das vom Verein Brepal ins Leben gerufen wurde. Das Geld wird dazu verwendet, die Grundversorgung und Förderung in von Erdbeben betroffenen Gebieten möglich zu machen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen