Ein Großeinsatz für den Natur- und Artenschutz in Ehrenhausen

Die Schüler der VS Ehrenhausen waren mit großer Begeisterung bei der Arbeit. Fortsetzung folgt!
5Bilder
  • Die Schüler der VS Ehrenhausen waren mit großer Begeisterung bei der Arbeit. Fortsetzung folgt!
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Praxisnaher Unterricht wird an der VS Ehrenhausen mit Dir. Franz Schantl in allen Facetten gelebt. So wird auch der Natur- und Artenschutz – neben großem Musikschwerpunkt (zertifizierte Meistersingerschule) an der Schule sehr groß geschrieben. Neben der Bewirtschaftung von Hochbeeten und Kartoffelacker stehen immer wieder Projekte mit der heimischen Jägerschaft am Plan. "Regelmäßige Wald- und Naturlehrausgänge sind für uns selbstverständlich", freut sich Dir. Franz Schantl, selbst Nebenerwerbsbauer und Jäger, über einen eigenen Waldpädagogen im Lehrerteam. In einem Aquarium wird die Entwicklung vom Froschlaich zum Frosch jährlich live verfolgt. Heuer wurden sogar erstmals mit den Kindern erfolgreich Distelfalter gezüchtet und freigelassen.
Nach der großen Nistbaukastenaktion wagten sich die Schüler gemeinsam mit der Jägerschaft heuer an den Bau von Fledermauskästen. "Der Fledermausbestand ist durch die intensive Fortwirtschaft (keine hohlen Bäume mehr, etc.) rückläufig. Ich sehe es von mir und der Jägerschaft als Auftrag, für Ersatz in Form von geeigneten Kästen zu sorgen", zeigt Dir. Schantl großes Engagement und holte für die Umsetzung des Projektes Experten ins Boot. Im Frühjahr war der Fledermausschutzbeauftragte der Steiermärkischen Landesregierung, Bernd Freitag, in der Schule und hielt für alle 85 Kinder einen Impulsvortrag zum Thema heimische Fledermäuse.
Die Größeren (3. und 4. Klasse) durften nun im Rahmen des technischen Werkunterrichts selbst einen dieser Fledermauskästen bauen und mit Aufhängeanleitung mit nach Hause nehmen. Einige Exemplare werden auch in Schulhausnähe aufgehängt. Großer Dank gilt dem Jagdschutzverein Steiermark/Zweigstelle Leibnitz mit Zweigstellenleiter Josef Deutscher, der die gesamte Projektfinanzierung übernahm. Wertvolle Unterstützung leisteten als fleißige Helfer die ortsansässigen Jäger Thomas Steingruber und René Glutschitsch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen