Werner Edler-Muhr folgt Reinhold Heidinger

Reinhold Heidinger (Mitte) wurde die Pro Merito-Medaille des Landesverbandes überreicht.
2Bilder
  • Reinhold Heidinger (Mitte) wurde die Pro Merito-Medaille des Landesverbandes überreicht.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Eva Heinrich

Einen Wechsel an der Vereinsspitze der Union Leibnitz - Leichtathletik brachte die kürzlich durchgeführte Generalversammlung. Urgestein Reinhold Heidinger übergab das Amt des Obmannes an Werner Edler-Muhr.

Im Jahre 1966 hat Reinhold Heidinger seine Leichtathletik Karriere gestartet. „Damals haben wir mit dem LAC noch gemeinsam trainiert“ erinnert sich Heidinger. Dann folgte der Aufbau der Leichtathletik-Sektion bei der Union Leibnitz. In dieser Zeit gab es großartige Erfolge durch Olympiastarter Werner Edler-Muhr (800 und 1500 Meter) oder Speerwerferin Monika Brodschneider. Aus der Leichtathletik Sektion wurde 2002 ein eigenständiger Verein mit Reinhold Heidinger als Obmann. Heidinger war auch über viele Jahre als Präsident des Steirischen Leichtathletik Verbandes tätig und führte auch den Union Leibnitz - Gesamtverein als Obmann.

Heidinger wird leiser treten

Zu den Höhepunkten seiner „Obmann-Ära zählte“ zweifellos auch die Organisation des Römerlaufes. Heidinger: „2020 werde ich 70. Da darf ich schon etwas leiser treten“. Für Heidinger gab es „standing ovations“. Dankesworte und Glückwünsche sprachen der neu gewählte Obmann Edler-Muhr, Martin Zanner und Bürgermeister Helmut Leitenberger; Union Landespräsident Stefan Herker dankte mit der Pro Merito-Medaille des Landesverbandes.
Gänzlich verloren geht Reinhold Heidinger der Leichtathletik auch künftig nicht. Als Aktiver, Trainer und Kassier wird er weiterhin aktives Mitglied bei den Leibnitzer Leichtathleten erhalten bleiben.
Neuer Vorstand: Werner Edler-Muhr, Obmann; Martin Zanner, Obmann-Stv.; Reinhold Heidinger, Kassier; Jenny Jahrbacher, Schriftführerin.
Stolz präsentierten die Leibnitzer Leichtathleten ihre Jahresbilanz: Ein neuer steirischer Rekord durch Karin Strametz (60 m Hürden in der Halle), drei österreichische Bestleistungen durch Enzo Diessl, dazu sechs österreichische Meistertitel und 13 Medaillen bei österreichischen Meisterschaften.
Als Athletin des Jahres 2019 wurde Karin Strametz (u.a. U 23 EM Teilnahme und Rekord über die Hürden) ausgezeichnet.

Reinhold Heidinger (Mitte) wurde die Pro Merito-Medaille des Landesverbandes überreicht.
Autor:

Eva Heinrich aus Leibnitz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.