01.12.2017, 13:25 Uhr

Heiter, besinnliches Finale beim Kultur-Genusreigen Gamlitz 2017

Constantin Schönburg, Gernot Kratzer und Johannes Winkler (v.l.) interpretierten als "A gentle Conversation", von Hermann Tödtling vorgetragene Lyrik-Texte bekannter Autoren musikalisch.

Musik und Lyrik kombinierten das Trio "A gentle Conversation" und Hermann Tödtling zu einem heiter-besinnlichen Abschluss des Kultur-Genussreigens 2017 in Gamlitz.

Zum Abschluss des von Franz Schober arrangierten Gamlitzer Kultur-Genussreigens 2017 waren einmal mehr Hermann Tödtling und die Gruppe "A gentle Conversation" in der Alten Klosterschule zu Gast.
Dabei erlebten die Besucher beim Konzertabend unter dem Motto „denn das Leben ist hart genug!“ ein regelrechtes Wechselbad zwischen himmelhoch Jauchzen und zu Tränen gerührt sein. Das Musik-Trio passte sich ganz den von Hermann Tödtling mit großer Begeisterung vorgetragenen Lyrik-Texten von Busch, Kästner, Ringelnatz oder Hesse an und interpretierte die lyrischen Zeilen mit den facettenreichen Stilmitteln der Musik. Einmal spielten und sangen Gernot Kratzer, Johannes Winkler und Constantin Schönburg melancholisch und dann auch wieder heiter.

Besinnlicher Advent

Natürlich durfte auch angesichts des bevorstehenden „schönsten Festes des Jahres“ ein spezieller Adventblock im Programm  keineswegs fehlen. Ein heiter, besinnliches Finale beim Kultur-Genusreigen Gamlitz, bei dem sich das originelle Trio von der verträumten Seite präsentierte und so wie Tödtling mit Worten eben mit Noten Geist und Sinne der Zuhörer belebten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.