09.09.2014, 00:00 Uhr

Krensuppe

Gerade in der kalten Jahressuppe kommt die Krensuppe gut an (Virenkiller!)

Ca. 4 EL Öl (oder ca. 1 EL Butter) erhitzen und mit ca. 1 Esslöffel Mehl stauben und eine helle Einbrenn machen. Danach mit ca. 1 bis 11/2 Liter Wasser aufgießen. Ausreichend Salz und Pfeffer hinzufügen und köcheln lassen. Ca. 4 große Kartoffeln schälen, würfelig schneiden und hinzufügen. Danach reichlich Kren in die Suppe reiben (ca. 4 Esslöffel).
Wer möchte, kann die Suppe natürlich auch mit dem Mixstab pürieren. Zum Schluss ca. ½ Becher Schlag hinzufügen und mit frischen Kräutern servieren.

Die Suppe kann natürlich leicht abgewandelt werden, anstelle von Kren kann natürlich auch Knoblauch hinzugefügt werden.
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.