06.10.2016, 12:32 Uhr

Letzter Aufruf: Wer wird steirische WasserpreisGemeinde?

(Foto: Angelika Riegler)
Wer bis jetzt noch nicht seine ganz persönliche „WasserpreisGemeinde“ vorgeschlagen hat, sollte sich beeilen: noch bis zum 15. Oktober kann man seine steirische Heimat- oder Lieblingsgemeinde mit einer kurzen Begründung als „Kandidat“ ins Spiel bringen.
Was macht meine Gemeinde im Bereich Wasser so einzigartig? Die Einreichung dauert online nur wenige Minuten – das Themenspektrum umfasst Tourismus, Hochwasserschutz, Umweltschutz, Wasserversorgung, Bildung und Erholung. 2015 gewann Übelbach als erste Gemeinde in der Steiermark diese Kategorie beim Neptun Wasserpreis.

Kreativität ist übrigens ausdrücklich erwünscht: Besonders originelle Einreichungen werden mit Geldpreisen zu je 500 EUR belohnt. Das Vorschlagen kann sich also gleich doppelt auszahlen!

Jetzt einreichen unter www.wasserpreis.info
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.