23.09.2016, 10:05 Uhr

Neue Schrankenanlage in Mureck geht endlich in Betrieb

(Foto: KK)
Jahrelang haben die Einwohner des östlichen Stadtteils von Mureck mit den lauten Achtung Pfiffen der Radkersburger Bahn leben müssen und dies mürrisch zur Kenntnis genommen. Dann und wann hat es auf der Eisenbahnkreuzung in der Ulzstraße auch Unfälle gegeben, da PKW Lenker die eigentlich unüberhörbaren Achtung Signale und die Stopp-Tafel ignoriert haben. Seit 21. 9. 2016 ist nun die neue Schrankenanlage in Mureck in Betrieb und sowohl die Anrainer, wie auch die ÖBB Infrastruktur AG und auch die Verkehrsteilnehmer auf der Straße profitieren von dieser Einrichtung. Obmann Armin Klein und Obmann-Stv. Andreas Kügerl von der IG "Neue Radkersburger Bahn" überzeugten sich bei einem Lokalaugenschein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.