Benefizaktion für einen kranken Buben

Die JG-Funktionäre Julian Stadler, Daniel Nistelberger und Maximilian Gallaun (v.l.) bei der Spendenübergabe an Martina Jeram und ihren Sohn Tobias.
  • Die JG-Funktionäre Julian Stadler, Daniel Nistelberger und Maximilian Gallaun (v.l.) bei der Spendenübergabe an Martina Jeram und ihren Sohn Tobias.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

LEOBEN. Gegen Ende des vergangenen Jahres sammelte die Junge Generation der SPÖ Leoben Spenden für den an Epilepsie erkrankten Tobias. Der Verkauf
von Glücksbringern ergab einen Betrag von 1.000 Euro, die kürzlich an den fünfjährigen Buben und seine Mutter Martina Jeram überreicht wurden.

Kostspielige Behandlung
Tobias ist seit seinem achten Lebensmonat an Epilepsie erkrankt und regelmäßig auf Rehabilitationen und Physiotherapien angewiesen. Eine spezielle Matratze und Korsagen können ihm den Alltag etwas erleichtern. Von der Krankenkasse werden diese Kosten nur zum geringen Teil übernommen. 
“Diese schwierigen Umstände waren Beweggrund, um den Erlös unserer Glücksbringeraktion der jungen Familie aus St. Stefan zu widmen“, berichtete Daniel Nistelberger, Vorsitzender der Jungen Generation Leoben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen