Die beste Paella weit und breit

Isabella Pichler serviert einen spanischen Leckerbissen: Eine "Paella marinera".
  • Isabella Pichler serviert einen spanischen Leckerbissen: Eine "Paella marinera".
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. Ein Hauch der Balearen weht derzeit über Leoben: Das Restaurant "Stadt Meierei" in der Leobener Homangasse 1 verwöhnt seine Gäste wieder mit "Spanischen Wochen". Martin Neuretter und Isabella Pichler haben im exklusiven Golfclub in Camp del Mar auf Mallorca die spanische Küche kennen und schätzen gelernt. Alljährlich im Juli legen Sie in ihrer "Stadt Meierei" den kulinarischen Schwerpunkt auf spanische Spezialitäten. Sie verwöhnen mit einer Vielfalt von Tapas, Suppen, Fisch- und Fleischgerichten und verführerischen Desserts.
Wir haben als Vorspeise Serranoschinken und Chorizo mit eingelegter Paprika und Olivenbrot probiert, köstlich! Eine Paella marinera gibt es ab zwei Personen. Schlunziger Safranreis, Gemüse und eine Vielfalt von Meeresfrüchten – ein Gericht mit absoluter Top-Qualität. Zum Nachtisch entschied ich mich für weißen Pfirsich mit Baiser überbacken und Vanilleeis, ein Traum.
Es gibt noch einiges zu probieren: Die Gazpacho Andalus, die kalte Gemüsesuppe oder das rosa gebratene Schweinefilet mit Saubohnen-Serranoschinkengemüse. Bis 29. Juli ist noch Zeit, dann geht das Team der "Stadt Meierei" für zwei Wochen in den verdienten Urlaub.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen