Produkteprämierung in Wieselburg
Schnapsbrenner aus Leidenschaft

Kurt Dietmar Kranz sowie Sabine und Kurt Reichl konnten mit ihren Produkten Medaillen erreichen.
6Bilder
  • Kurt Dietmar Kranz sowie Sabine und Kurt Reichl konnten mit ihren Produkten Medaillen erreichen.
  • hochgeladen von Helga Dietmaier

Kurt Dietmar Kranz sowie Sabine und Kurt Reichl wurden bei der "Wieselburger Schnapsprämierung" in der der Kategorie bäuerliche Brände und Liköre ausgezeichnet.

LEOBEN, TROFAIACH. Im Vorfeld der AB HOF Messe in Wieselburg bäuerliche Produkte in zehn verschiedenen Kategorien prämiert. Die Messe musste zwar aufgrund der Corona-Maßnahmen abgesagt werden, der Bewerb fand jedoch – mit einer online Siegerehrung – statt.
„Das Goldene Stamperl” heißt eine begehrte Prämierung, bei der die besten Edelbrände und Liköre des Landes auf dem Prüfstand stehen. Rund 3.000 Proben werden jährlich aus ganz Österreich und Deutschland eingereicht, die von einer Fachexpertenjury mindestens zweimal unabhängig voneinander beurteilt werden. Die Beurteilung erfolgt nach den Kriterien Sauberkeit, Aroma, Mundgefühl und Harmonie. Bäuerliche Schnapsbrenner, die nur kleinere Mengen erzeugen, sollen durch diesen Wettbewerb die Möglichkeit für einen Produktvergleich durch eine unabhängige Fachjury erhalten.

Erfolgreiche Schnapsproduzenten aus dem Bezirk Leoben

Aus dem Bezirk Leoben konnten gleich zwei Schnapsproduzenten mit der hohen Qualität ihrer edlen Tropfen punkten. Kurt Dietmar Kranz sowie Sabine und Kurt Reichl erreichten Medaillen mit jeweils zwei ihrer Produkte.
Der Leobener Kurt Dietmar Kranz ist Schnapsbrenner aus Leidenschaft. Er experimentiert schon seit 30 Jahren mit verschiedenen Sorten und stellt Edelbrände aus Äpfeln, Birnen, Vogelbeeren, Zirben, Zwetschken, Marillen, Aroniabeeren, schwarzem und rotem Holler und Kriecherl her. Jedes zweite Jahr findet die Steirische Eisenstraßen Schnapsbrennolympiade statt, an der etwa 200 Schnapsbrenner teilnehmen, die bis zu fünf Schnäpse einreichen dürfen. Vor zwei Jahren wurde sein Edelbrand Zwetschkenschnaps mit einer Silbermedaille prämiert. Auch in Wieselburg konnte er einen großartigen Erfolg verbuchen. Für seinen Zirbengeist errang er eine Goldmedaille und eine Bronzemedaille für seinen Apfelbrand „Ilzer Rose“.

Edle Tropfen aus der Schnapsothek

Sabine und Kurt Reichl aus Trofaiach nahmen ebenfalls mit ihren hochprozentigen Spezialprodukten teil und erreichten eine Goldmedaille für ihren „Grüne Nuss Likör“ und eine Bronze Medaille für ihren Gin „Reichl‘s OriGINal“. Für den Nusslikör werden Nüsse bis 24. Juni geerntet und noch grün und unreif verarbeitet. Ihr Gin bekommt seine spezielle, sehr feine Note durch Beigabe von Zitronengras und Bioorange. Seit 2003 produziert die Familie Reichl Schnäpse, in ihrer Schnapsothek kann man sich von der hohen Qualität und der Vielfalt überzeugen. Hier bieten sie die Möglichkeit zur Verkostung und zum Kauf von Edelbränden aus verschiedenen Apfel-, Birnen- und Traubensorten, die auch als Zigarrenbrand in Holzfässern gereift angeboten werden. Aus handverlesenen Früchten, Kräutern und Gewürzen stellt das Paar eine Vielzahl an Likören her.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen