Ein "Labor“ macht Lust auf Leoben

Florian Puschmann (Designer), Bgm. Kurt Wallner, Stadtamtsdirektor Wolfgang Domian, Friedrich Zimmermann (Institut für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz) v.l.
11Bilder
  • Florian Puschmann (Designer), Bgm. Kurt Wallner, Stadtamtsdirektor Wolfgang Domian, Friedrich Zimmermann (Institut für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz) v.l.
  • Foto: Freisinger
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

Probieren, diskutieren, mitgestalten: Das Stadtlabor Leoben lädt die Bevölkerung zur aktiven Mitarbeit an der Stadtentwicklung ein.

LEOBEN. „Lust auf Leoben“ – unter diesem Motto lädt das neue Stadtlabor („City Lab“) in der Sauraugasse 4 seine Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich aktiv an der Entwicklung und Gestaltung der Stadt zu beteiligen. Zusammen mit international vernetzten Experten und mit Unterstützung aller politischen Parteien wurde ein Projekt geschaffen, das vor allem auf Nachhaltigkeit und partizipative Bürgerbeteiligung setzt.

Visionen und Projekte

„Eine Stadt braucht Visionen“, begründete Bürgermeister Kurt Wallner die Wichtigkeit dieser neuen Initiative. Daher soll das Stadtlabor als offener Raum dienen, der das Entwickeln von Visionen und Projekten unterstützen und neue Ideen für alle sichtbar machen soll.
Für die Umsetzung dieses aktiven Beteiligungsprozesses wurden eigene Online-Plattformen ins Leben gerufen. So besteht die Möglichkeit, auf der Homepage (<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.lust-auf-leoben.at/">www.lust-auf-leoben.at</a>) oder auf der Facebook-Seite (<a target="_blank" rel="nofollow" href="https://www.facebook.com/stadtleoben">facebook.com/stadtleoben</a>) die aktuellsten Projekte der Stadt mitzudiskutieren.

Labor mit Werkstattcharakter

Im Mittelpunkt sollen dabei unter anderem die Themen Infrastruktur, Bildung, Wirtschaft, Umwelt und Kultur stehen. Die Ergebnisse dieser Onlineprozesse sollen dann gemeinsam mit den Verantwortlichen im Rahmen von Workshops, die für jeden frei zugänglich sind und vorab auf der Homepage angekündigt werden, in den Räumlichkeiten des Stadtlabors bearbeitet werden.
Das Labor, das bewusst einen 'Werkstattcharakter' besitzt, um die Idee der gemeinsamen Arbeit zu unterstreichen, soll dabei als Ort des Zusammenkommens dienen.
Stadtamtsdirektor Wolfgang Domian betont: „Es geht dabei nicht nur um Meinungsäußerungen, sondern um ein aktives Mitgestalten, Mitarbeiten und Einbringen.“

Erster Termin im Stadtlabor

Der erste Termin zum Thema "Bürgerbeteiligung bei den Leobener Bildungszentren" mit Stadtbaudirektor Heimo Berghold findet am Mittwoch, dem 31. Mai, im Stadtlabor Leoben in der Sauraugasse 4 statt.

Text: Verena Riegler
Fotos: Freisinger

Autor:

WOCHE Leoben aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.