Übung für den Einsatz im Ernstfall

Übungsfall: Ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Insassen.
18Bilder
  • Übungsfall: Ein Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Insassen.
  • Foto: BFV Leoben/Stefan Riemelmoser (18)
  • hochgeladen von Astrid Höbenreich-Mitteregger

KALWANG/MAUTERN. Zu einem Kellerbrand, im Zuge dessen zwei Personen als vermisst galten, rückten mehrere Feuerwehren aus. Unter Verwendung von schwerem Atemschutz drangen drei Trupps zur Personenrettung und Brandbekämpfung in die verrauchten Räume vor. Was in diesem Fall glücklicherweise nur Szenario für die Übung der sieben Feuerwehren des Abschnitts Mautern war, könnte aber jederzeit Wirklichkeit werden. "Geübt wurde am Gelände der Autobahnmeisterei, die umfangreichen Übungsszenarien wurden von der Feuerwehr Kalwang für die anrückenden Feuerwehren vorbereitet", erklärte Löschmeister Stefan Riemelmoser. Zweites Szenario war ein Verkehrsunfall von zwei Pkw mit mehreren eingeklemmten Personen. Am Sanitätssammelplatz wurden schließlich alle Verletzten von Feuerwehrsanitätern und dem Roten Kreuz weiter versorgt. Zeitgleich musste von den Feuerwehrkräften auch noch eine Personenrettung aus einer Werkstatt sowie die Suche nach einer abgängigen Person bewältigt werden.

Sehr gute Zusammenarbeit

"Durch die sehr gute Zusammenarbeit der sieben Feuerwehren des Abschnitts Mautern, konnten die gestellten Aufgaben schnell und professionell abgearbeitet werden", so Riemelmoser. Ein weiteres Übungsziel war es heuer, auch erstmals den neu installierten Abschnittsführungsstab zu beüben. In den Abschnittsführungsstab waren bei dieser Übung zehn Führungskräfte aus unterschiedlichen Feuerwehren eingebunden, welche die örtliche Einsatzleitung tatkräftig unterstützten.
Bei der Übung waren insgesamt 76 Personen von sieben Feuerwehren und dem Roten Kreuz beteiligt.

Autor:

Astrid Höbenreich-Mitteregger aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.