Montanuniversität Leoben: Lukoil investiert in Forschungseinrichtung

Spendenscheck-Übergabe: Universitätsprofessor Herbert Hofstätter, Robert Gulla (Lukoil Holding), Rektor Wilfried Eichlseder und Michael Kouba (v.l.).
  • Spendenscheck-Übergabe: Universitätsprofessor Herbert Hofstätter, Robert Gulla (Lukoil Holding), Rektor Wilfried Eichlseder und Michael Kouba (v.l.).
  • Foto: Pawel Gruszkiewicz
  • hochgeladen von WOCHE Leoben

Der russische Mineralölkonzern Lukoil spendet im Rahmen einer Kooperation 10.000 Euro an die Montanuniversität Leoben. 

LEOBEN. Seit Mai 2017 besteht die Kooperation zwischen dem russischen Mineralölkonzern Lukoil und der Montanuniversität Leoben. In dieser Zeit wurden zahlreiche Förderungsmaßnahmen umgesetzt. Neben der jährlichen Vergabe eines Stipendiums setzt Lukoil dabei vor allem auf die Förderung der Forschungseinrichtungen der Universität. Nun wurde aus Anlass der Neuanschaffung von Laboreinrichtungen für das Department Petroleum Engineering ein Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro überreicht. 
 

Förderung von technischem Fortschritt

„Wir kooperieren seit nunmehr zwei Jahren erfolgreich mit der Montanuniversität Leoben. Die Zusammenarbeit ermöglicht uns einerseits, nachhaltig in technischen Fortschritt zu investieren, andererseits den fachlichen Nachwuchs zu fördern“, sagte Robert Gulla, Geschäftsführer der Lukoil Holding GmbH. „Auch heuer werden wir – wie schon in den letzten Jahren – wieder sieben Studierenden der Universität die Möglichkeit geben, ein Praktikum an einem der internationalen Standorte der Lukoil Gruppe zu absolvieren. Damit tragen wir der Internationalität dieser Branche Rechnung und garantieren Wissensaustausch auch über Landesgrenzen hinweg.“

Enge Zusammenarbeit

Wilfried Eichlseder, Rektor der Montanuniversität Leoben, ergänzt: „Die enge Zusammenarbeit mit der Industrie ist seit jeher eine gelebte Praxis der Montanuniversität Leoben. Kooperationen wie diese unterstützen uns dabei, die technische Infrastruktur für unsere Studierenden auf dem neuesten Stand zu halten und neue Investitionen zu tätigen."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen