Werkstatt der Gedanken

Herbert Scherübel, Elfriede Säumel, Josef Herk, Erwin Fuchs (v.l.).
17Bilder
  • Herbert Scherübel, Elfriede Säumel, Josef Herk, Erwin Fuchs (v.l.).
  • Foto: Freisinger
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

TROFAIACH. "Diese Veranstaltung sehe ich als Ruck nach vorne, dem Taten folgen werden", Universitätsprofessor Richard Sturn, Gastredner beim Wirtschaftssymposium in Trofaiach, brachte die Intentionen der Teilnehmer auf den Punkt.

Exklusives Forum

Der Unternehmer Herbert Scherübel, Obmann der Wirtschaftsbund-Stadtgruppe Trofaiach, hatte die Idee dieses Wirtschaftstreffens realisiert. Ein repräsentativer Personenkreis an hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft und Politik folgte der Einladung in die Denkwerkstätte. Dazu wurde am Areal des Stockschlosses Trofaiach eine kleine Zeltstadt errichtet, die exklusiven Raum bot für interessante Diskussionen, intensive Gespräche und internationale Kulinarik.

Chancen für die Region

Im Stockschloss bilden Hannes und Josef Missethon unter dem Motto "Talents for Europe" junge Asylwerber aus. Damit sollen ihnen bei einer positiven Erledigung ihres Asylverfahrens Jobchancen im EU-Raum eröffnet werden. Wie man mit ihnen – wie mit Jugendlichen aus Österreich – dem eklatanten Facharbeitermangel begegnen kann, war Schwerpunkt der Podiumsdiskussion.

Gemeinsamer Schulterschluss

Alexandra Wutscher (Personalmanagerin der Wutscher-Gruppe), Martha Mühlburger (Vizerektorin der Montanuniversität), Franz Kainersdorfer (Leiter der Metal Engineering Division der voestalpine), Josef Herk (Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark) und Josef Pesserl (Präsident der Arbeiterkammer Steiermark) waren sich trotz unterschiedlicher ideologischer Positionen in zwei Punkten völlig einig. Zum einen müssen die Berufschancen durch das duale Ausbildungssystem mit schulischen und betrieblichen Inhalten den Jugendlichen stärker ins Bewusstsein gebracht werden. Zum anderen gelte es, die Stärken der Region im gemeinsamen Schulterschluss in die (Arbeits-)Welt hinauszutragen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen