25.11.2017, 19:10 Uhr

Lena Mentschels Tanz auf dem Klangteppich

LEOBEN. "Du bist so lustig, aber das hört man nicht, wenn du auf Englisch singst", urteilte ein Produzent über Lena Mentschel, eine in Bayern geborene Songwriterin, die jetzt in Graz lebt und an der Musikschule in Bruck Gesang unterrichtet. Das war für die kleine Frau mit der großen Stimme Anlass, um ein Soulprogramm in deutsch, nein eigentlich in bayrisch zu gestalten.

Kostprobe

Mit ihren Boys, das sind Lukas Raumberger (Bass), Thomas Stabler (Schlagzeug) und Michael Lagger (Keyboards) gab sie vergangene Woche im Leobener Café Mitt'n drin eine Kostprobe – im Rahmen der "Cool Tour JazzNights", die Jürgen Edlinger organisiert. "Mit mir fangts heit nix an" lautet ein Songtitel, der aber nicht symptomatisch für dieses Konzert war. Denn die Besucher wussten mit "Leni" und ihrer Boygroup sehr wohl etwas anzufangen.

Musikalität

Die Soulprinzessin sang sich mit viel Charme, pointiertem Witz und großer Musikalität in die Herzen des Publikums. Mitunter leise und unaufdringlich, dann wieder betörend und stimmgewaltig: Wenn Lena Mentschel auf dem Klangteppich, den ihre Musiker weben, über die Bühne tanzt, ist das ein Erlebnis.

Crownfunding
Das "bayrische Programm" soll im Frühjahr 2018 als CD "Bipolar" erscheinen, die über Crowdfunding finanziert wird. Infos finden Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.