09.06.2017, 11:17 Uhr

Oberlandler z`Loibn und Kraubath laden zum Kirchtag

Die Massenburg in Leoben ist am 18. Juni Schauplatz der schönsten Brauchtumsveranstaltung der Steiermark.

Am 18. Juni ist es wieder soweit. Da bitten d` Oberlandler z`Loibn zum Kirchtag hoch über den Dächern von Leoben. Ein Kirchtag, bei dem die Tradition eine dominante Rolle spielt, wie schon der Wahlspruch des ältesten Wohltätigkeitsvereines der Montanstadt widerspiegelt:" Steirerbrauch-Herzlichkeit, Steirergwand-Gmüatlichkeit, hilfreich sein allezeit-ist unser Freud". Als Partnergemeinde fungiert heuer die Marktgemeinde Kraubath. Den Auftakt zum Kirchtag bildet um 10 Uhr die von Stadtpfarrer Markus Plöbst zelebrierte Feldmesse mit der musikalischen Umrahmung durch den Musikverein Kraubath unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Vinzenz Keimel. Die offizielle, von Salutschüssen begleitete Eröffnung findet um 11 Uhr mit dem Einmarsch der Oberlandler und dem Kirtagsanblasen statt. Den Frühschoppen begleitet die Kraubather Musikkapelle, steirisch wird dann am Nachmittag aufgespielt. Mit dabei sind die Familienmusik Brandl, das Parschlug Trio, Vulxblech und die Plöschkogel Musi. Kulinarischer Herbergsgeber ist Arkadenhof-Chef Max Klarmann. Der Besuch des Oberlandlerkirchtages hat auch einen anderen enorm wichtigen Aspekt. Der Reinerlös kommt ungekürzt wohltätigen Zwecken zugute, bedürftige Kinder und älteren Menschen aus der Region werden damit unterstützt.

Richtig gute Stimmung verbreiteten die Oblerlandler schon Im Vorfeld beim Empfang samt offizieller Ladung der Partnergemeinde Kraubath mit Bürgermeister Erich Ofner an der Spitze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.