14.02.2018, 08:50 Uhr

Moderne Unterkunft für Soldaten der Landwehrkaserne in St. Michael

Eröffnungsfeierlichkeit für die generalsanierte Unterkünfte in der Landwehrkaserne St. Michael: Oberst Tatschl (Mittae) mit Hofrat Robert Groißböck (li.) und Brigadier Tassilo Pawlowski. (Foto: Thomas Steinacher)
LEOBEN. Im Rahmen des Sonderinvestitionsprogrammes 2016 –2019 wurde die Generalsanierung eines Unterkunftsobjekts in der Landwehrkaserne in St. Michael durchgeführt.  Anfang Februar wurde das Objekt 5 im Rahmen eines angepassten Festaktes seiner Bestimmung übergeben. Soldatinnen und Soldaten wohnen nun während ihrer Dienstzeit in einer zeitgemäßen und modernen Unterkunft mit Zwei- bis Vierbettzimmern. "Dieser Wohlfühlfaktor trägt zu einer wesentlichen Attraktivitätssteigerung des Grundwehrdienstes bei", berichtet Oberst
Christian Fiedler, von der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation des Militärkommando Steiermark

Investitionssumme 3,5 Mio. Euro

Die bauliche Realisierung des Projektes betrug inklusive Planungsphase 16 Monate. Mit einer Investitionssumme in der Höhe von rund 3,5 Millionen Euro wurde der Großteil der Leistungsvergaben regionalen Firmen zuteil.
Bataillonskommandant Oberst Karl-Heinz Tatschl konnte zahlreiche Ehrengäste zur Feierlichkeit der Fertigstellung begrüßen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.