23.11.2016, 15:55 Uhr

Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt

Asylwerberinnen häkeln und stricken im Rahmen der Initiative "WIR für UNS".
EISENERZ. Der Verein „WIR für UNS – das Portal für Aktivität im Alter, ermöglicht den Steirerinnen und Steirern, ihr großes Wissen und ihre Erfahrung für die Gesellschaft nutzbar zu machen. "Durch die optimale Vernetzung dieser „Lebensschätze“ können wir die Steiermark zum Vorzeigeland für eine solidarische Generationengemeinschaft machen", sagt Christine Brunnsteiner, Obfrau und Initiatorin des Projektes.
Unter anderem widmet sich „WIR für UNS" auch der Integration von Asylwerberinnen in Eisenerz. Bespielsweise werden Handarbeitsnachmittage organisiert.
Unter Anleitung von Susanne Sagmeister, die ein Handarbeitsgeschäft betreibt, und ehrenamtlichen "WIR für UNS"-Helferinnen, werden Hauben und Schals gehäkelt und gestrickt. Es gibt regen Austausch über unterschiedliche Muster und Methoden, Sprachbarrieren spielen dabei kaum eine Rolle. Brunnsteiner: "Wir sehen das, neben dem Sprachunterricht, als weiteren wichtigen Beitrag zur Integration von Frauen und Mädchen in unsere Gesellschaft."
Die gefertigten Produkte werden beim Weihnachtsmarkt im Innerberger Gewerkschaftshaus am 24. November (10 bis 18 Uhr) zum Verkauf angeboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.