Große Eröffnung am Hauser Kaibling

Die ehemaligen Skirennläufer Kathrin Zettel und Thomas Sykora waren nur einige der zahlreich erschienenen Ehrengäste.
7Bilder
  • Die ehemaligen Skirennläufer Kathrin Zettel und Thomas Sykora waren nur einige der zahlreich erschienenen Ehrengäste.
  • Foto: Huber
  • hochgeladen von Sabrina Mörschbacher

Von dieser guten Stimmung war besonders viel zu spüren, als Geschäftsführer der Hauser Kaibling Seibahnen Arthur Moser und die Pächter der AlmArena Christian Steiner und Christian Gappmayr die neue Location offiziell eröffneten. Die Beiden bringen besonders viel Wissen im Bereich der Gastronomie mit. Christian Steiner ist Inhaber des Hotel Pichlmayrgut und Christian Gappmayr kümmert sich um das Posthotel Schladming. Die beiden Gastronomen kennen den Tourismus der Region Schladming-Dachstein wie ihre Westentasche und können ihr Wissen nun in einem gastronomischen Highlight der Region bestens einsetzen.

Größen aus Sport und Politik

Am Eröffnungsabend waren die Gäste der Einladung gerne gefolgt und so konnte man ehemalige Größen aus dem Skisport bewundern. Thomas Sykora und Kathrin Zettel hatten sichtlich Spaß und genossen den Abend bei hervorragender Verpflegung. Der Öblarner Skistar Klaus Kröll kam mit Freundin Silvia in Tracht. Aber nicht nur Größen aus dem Skisport folgten der Einladung. Nationalratsabgeordnete Barbara Krenn, Klubobmann der Steirischen Volkspartei Karl Lackner sowie der Hauser Bürgermeister Gerhard Schütter und viele mehr noch gaben sich an dem Abend die Klinke in die Hand. Sie alle feierten gemeinsam mit den Pächtern die Eröffnung der neuen AlmArena.

Platz für 1.500 Gäste

Insgesamt wurden 5,5 Millionen Euro in die neue AlmArena investiert und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf 3 Etagen bietet die neue Talstation des Hauser Kaibling Platz für insgesamt 1.500 Gäste. Die riesige Glaskuppel ist das Highlight des neuen Gastronomietempels. Die Kuppel kann bei Schönwetter geöffnet werden. Somit hat man als Gast das Gefühl man sitzt im Freien und genießt dennoch den urigen Flair der AlmArena. Alle drei Etagen sind mit dem Lift erreichbar und sind somit Barrierefrei errichtet worden.
Nach den feierlichen Begrüßungsworten von Moderatorin Katharina Schaber wurde die neue Talstation durch Dechant Andreas Lechner gesegnet und mit viel guter Musik wurde schließlich gefeiert. Kulinarisch wollen die beiden Gastronomen mit Neuinterpretationen traditioneller Gerichte überraschen, setzen aber auch auf Altbewährtes. Man kann sich also überraschen lassen und dem nächsten Einkehrschwung nach dem Skifahren am Hauser Kaibling steht nichts mehr im Weg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen