Admont: Neues aus der Großgemeinde

Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung im Juli 2020 wurde der neue Gemeinderat der Marktgemeinde Admont und Christian Haider zum neuen Bürgermeister bestellt.
2Bilder
  • Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung im Juli 2020 wurde der neue Gemeinderat der Marktgemeinde Admont und Christian Haider zum neuen Bürgermeister bestellt.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Roland Schweiger

Die Marktgemeinde Admont beheimatet in ihren vier Ortsteilen (Admont, Hall, Weng und Johnsbach) fast 5.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 299 Quadratkilometern. Sie ist somit flächenmäßig die zweitgrößte Gemeinde der Steiermark und die viertgrößte Gemeinde Österreichs.

67 Bedienstete

Mit Stand 1. Oktober 2020 beschäftigt die Gemeinde 67 Bedienstete. Diese teilen sich auf folgende Abteilungen auf: Rathaus Admont, Kinderkrippe Admont, Kindergärten (Standorte: Admont, Hall und Weng), Bauhöfe (Standorte: Admont, Hall, Weng und Johnsbach), Bauabteilung und Kläranlage Admont.
"Der Kontakt zur Bevölkerung und das persönliche Gespräch sind für mich als Bürgermeister sehr wichtig, um für unsere Gemeinde Admont arbeiten zu können. Aus diesem Grund biete ich der Bevölkerung zwei Sprechtage in der Woche an (jeweils Montag 10-12 Uhr und Mittwoch 13-15 Uhr im Gemeindeamt). Zukünftig sollen diese Sprechtage auch abwechselnd in den einzelnen Ortsteilen unserer Gemeinde stattfinden", berichtet Bürgermeister Christian Haider. Für Bauwerber gibt es ein ganz spezielles Angebot: Planungs- und Bausprechtage (jeden 1. Freitag im Monat nach telefonischer Anmeldung). Die weiteren Termine sind auf www.admont.at zu finden.

Schülerzug im Gesäuse

In den letzten Tagen wurde die Petition „Schülerzug Ennstal“ gestartet. Gemeinsam mit den Bürgermeistern der Nachbargemeinden wird an der Wiedereinführung dieser wichtigen Zugverbindung (nicht nur für die Gemeinde Admont, sondern für die gesamte Region) gearbeitet. Die Unterschriftenlisten liegen am Gemeindeamt Admont und an weiteren Stellen im Gemeindegebiet auf.
Für alle, die gerne in die Gesäuseregion ziehen wollen: In der Gemeinde Admont findet man folgende Betreuungs- und Bildungseinrichtungen: eine Kinderkrippe (Admont mit 3 Gruppen), drei Kindergartenstandorte (Admont, Hall und Weng mit gesamt 6 Gruppen). Kinderkrippe und Kindergarten jeweils mit Möglichkeit einer Ganztagesbetreuung, drei Volksschulen (Admont, Hall und Weng), eine Mittelschule (Admont) sowie das Stiftsgymnasium Admont.

Ferienbetreuung

In den ersten vier Ferienwochen im heurigen Jahr wurde seitens der Marktgemeinde Admont in Zusammenarbeit mit dem Verein SERA Soziale Dienste gGmbH und mit Unterstützung der zahlreichen ortsansässigen Vereine und Gewerbetreibenden für die Kinder der Gemeinde eine Ferien- und Sommerbetreuung angeboten. Somit war eine umfassende Betreuung von der Kinderkrippe über den Kindergarten bis hin zu den 12-Jährigen für den ersten Ferienmonat im gesamten Gemeindegebiet gegeben.

Lehre mit Matura

„Lehre mit Matura“ heißt es seit 1. Oktober für eine junge Dame im Gemeindeamt in Admont. "Wir freuen uns sehr, einem jungen Menschen die Ausbildung zur Verwaltungsassistentin in der Heimatgemeinde ermöglichen zu können", so Amtsleiter Dietmar Cupak.

Kindergemeinderat

Seit September 2019 hat Admont auch seinen eigenen Kindergemeinderat, welcher sich der Kinder- und Jugendthemen annimmt. Diesem wichtigen Gremium gehören 25 Kinder aus allen Ortsteilen der Gemeinde an. Die Wahl des Kinderbürgermeisters und der Kindergemeinderäte ist in Vorbereitung. "Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit", sagt Bürgermeister Haider.

Ermöglicht durch:

Bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung im Juli 2020 wurde der neue Gemeinderat der Marktgemeinde Admont und Christian Haider zum neuen Bürgermeister bestellt.
Bürgermeister Christian Haider, Lehrling Jasmin Kleewein und Amtsleiter Dietmar Cupak

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen