Anzeige

Auf den Spuren der Bergknappen im Rohrmooser Obertal

8Bilder

Die Berichterstattung über die spektakuläre Bergung eines Höhlenforsches aus der Riesending-Schachthöhle hat die Aufmerksamkeit wieder stärker auf das Thema der Höhlen und historishen Bergbaue gelenkt. Die Geschichte hat auch gezeigt, welche Gefahren im Berg lauern können. Gut, dass der Höhlenforscher nicht alleine unterwegs war.

Warum aber geht der Mensch untertage? Woher kommt die Faszination, nicht AUF den Berg, sondern IN den Berg zu gehen? Diese Fragen sind wohl so alt wie die Menschheit selbst,. Aus der Geschichte heraus ergibt sich jedoch eine mögliche Erklärung, waren doch vor Tausenden Jahren die ersten Behausungen der Menschen oft solche Höhlen. Auch die Geschichte des Bergbaues ist untrennbar mit dem Gang untertage verbunden.

Mit den Höhlenforschern ins Bergwerk

Im Rohmooser Obertal wird die Geschichte des historischen Bergbaues beleuchtet und erzählt. Das Nickelmuseum in Hopfriesen zeigt eine Ausstellung zum Bergbau in den Schladminger Tauern und im naheliegenden Stollensystem der Bromriesen gewinnt man bei einer Führung im Annastollen einen Eindruck von der harten Arbeit der Bergleute.

Unter Führung eines Höhlenforschers des ÖAV Schladming geht es, ausgerüstet mit Helm, Karbidlampe und festem Schuhwerk in den Stollen. Die Höhlenforscher erklären die Arbeitsweise der Bergknappen und wissen auch die eine oder andere Sage um den Bergbau in den Schladminger Tauern zu erzählen. Die Führung durch die teils engen Schächte ist abenteuerlich und beeindruckend zugleich.

Im Sommer findet zweimal wöchentlich eine Führung im Annastollen statt. An heißen Sommertagen ist der Gang in den Berg eine angenehm kühle Abwechslung, bei Schlechtwetter ein wetterunabhängiges Freizeitprogramm.

Nähere Infos dazu gibt es auf der Website Wilde Wasser und auch im Online-Magazin Schladming-Rohrmoos.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen