Höhle

Beiträge zum Thema Höhle

Lokales
3 Bilder

Zeigen Sie Ihre schönsten Schnappschüsse
Bilder der Woche

Bald ein Totenkopfschwärmer Diese Totenkopfschwärmer-Raupe befindet sich im letzten Verpuppungsstadium. Sie sind äußerst selten bei uns anzutreffen. Dieses Exemplar war 10 cm lang und wurde im Flieder entdeckt. Licht und Schatten Kleine Wassertropfen ganz groß hat unser Regionaut Wolfgang Doppler abgelichtet. Höhlen-Charme Den Aufstieg in der Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel hat Fotograf Ludwig Höchtl meisterlich im Foto festgehalten. Posten auch Sie Ihre besten Schnappschüsse...

  • 03.09.19
Lokales
Beste Stimmung beim Kinderausflug der ÖVP Raglitz mit Organisator Gemeinderat Franz Fidler. Ziele waren die Hermannshöhle in Kirchberg/Wechsel und Erlebniswelt Eisgreissler in Krumbach.

Ferienspiel Ternitz
Kinderausflug in Raglitz mit der ÖVP

38 Kinder genossen einen abwechslungsreichen Tag zwischen Fledermäusen und Eis. BEZIRK NEUNKIRCHEN (fidler). Seit über 40 Jahren organisiert die ÖVP Raglitz einen Ferien – Kinderausflug. Auch diesmal war der Autobus mit 48 Teilnehmern, - 38 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern am 26. August voll besetzt. Spannend: der Höhlenforscherteil in der Hermannshöhle, mit den herrlichen Gesteinsbildern. Nach der kühlen Tropfsteinhöhle ging's zum nächsten Abenteuer nach Krumbach zum Eisgreissler....

  • 30.08.19
Lokales
Das Forscherteam entdeckte neue Höhlengänge mit einer Länge von über 1,3 Kilometern.

Neue Höhlenwege im Toten Gebirge entdeckt

Zum siebten Mal fand die Forscherwoche des Vereines für Höhlenkunde in Obersteier im Bereich der Plankermira am Hochplateau des Toten Gebirges statt. Bewährter Stützpunkt war wieder die Schutzhöhle am Hochweiß in 2.040 Meter Seehöhe, in der auch das Gemeinschaftszelt aufgebaut wurde. Die Teilnehmer waren: Heidrun André, Andreas Glitzner, Peter Jeutter, Robin Jeutter, Iris Koller, Christoph Peer und Robert Seebacher. Obwohl das Wetter nicht immer mitspielte, konnten in dieser Woche über 1,3...

  • 27.08.19
Lokales
<f>Unter fachkundiger Führung</f> der Höhlenforscher geht es durch das Labyrinth der Hermannshöhle, die übrigens auch ein Naturdenkmal ist.
2 Bilder

Hermannshöhle in Kirchberg
Ein Abenteuer für die ganze Familie

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Hermannshöhle begeistert jährlich an die 5.000 Besucher – darunter auch zahlreiche Schulklassen. Und das völlig zurecht. Schließlich erfährt man hier alles Mögliche über Batman und das weit verzweigte Höhlenlabyrinth. An die 1.500 Fledermäuse überwintern jedes Jahr in der Höhle. Gezählt wurden bereits 15 verschiedene Fledermausarten! 4.430 m Labyrinth Die Höhlenliebhaber genießen das Erkunden der engen 4.430 m langen Gänge, die Batman-Freunde die tierische...

  • 18.08.19
Wirtschaft
Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verwenden eine Mühle zur Probenahme von Höhlenkalzit.
3 Bilder

Expedition in die Hocharktis
Mit neuen Daten Klimaentwicklung verstehen

INNSBRUCK/GRÖNLAND. Internationales Expeditionsteam rund um die Geologin Gina Moseley vom Institut für Geologie an der Uni Innsbruck erkundete in Grönland 30 bisher unerforschte Höhlen. Die gesammelten Daten sollen Aufschluss über die Klimaentwicklung und die Folgen des Klimawandels geben. Ein Team aus Forschenden der Universitäten Innsbruck, Oxford, Sheffield und Akron ist kürzlich von einer erfolgreichen Expedition im Norden Grönlands zurückgekehrt. Das „Greenland Caves Project“ führte...

  • 31.07.19
Lokales

Nixhöhle Frankenfels
Spezialführung im Tal: "Höhlenbär und Nixhöhle"

Viel Interessantes gibt es aus dem Leben dieser riesigen Bären zu erfahren. FRANKENFELS. Wieso gibt es diese Bärenart heute nicht mehr? Wo hielten sie sich auf und was war ihr Tagesablauf in und außerhalb der Höhle? Warum heißt der Höhlenbär in der Frankenfelser Nixhöhle eigentlich "ERICH"? All dies und noch vieles mehr kann im Zuge dieser Führung in Erfahrung gebracht werden. AblaufNach der Führung wird gemeinsam mit Höhlenführer Albin Tauber mit blinkenden Laternen durch den Wald...

  • 07.06.19
Leute
Die schöne Orientierungsscheibe auf dem Bichlberg
13 Bilder

Über den Bichlberg zur Grüntalkogelhütte entlang des Römerweges
Auf den Spuren der Römer

Der "Tag des Römerweges" in Kirnberg inspirierten Gigi und mich, ein Teilstück der 96 Kilometer langen Wanderrunde im Melker Alpenvorland nachzugehen. Wir starteten in St. Gotthard und suchten zuerst die Freinberghöhle auf. Bald trafen wir auf die beschilderte Route auf den Bichlberg, der mit der schönen Orientierungsscheibe sowie neuen Unterstandshütte ein Anziehungspunkt ist. Über den Yeti-Steig gelangten wir dann zum Schwabeck-Kreuz mit herrlichem Blick ins Texingtal. Gleich daneben befindet...

  • 27.05.19
Lokales
Die Saison ist nun eröffnet: Die Helfer der Naturfreunde Gaming sind bereit für die Eröffnung der Ötscher-Tropfsteinhöhle.
19 Bilder

Ötscher-Tropfsteinhöhle
Gaminger Höhlenfamilie startet in die neue Saison

Die Höhlenführer der Naturfreunde Gaming sind bereits für die Besucher der Ötscher-Tropfsteinhöhle. GAMING. Am 1. Mai starten die Höhlenführer der Naturfreunde Gaming in die neue Saison und die Ötscher-Tropfsteinhöhle wird wieder für Besucher geöffnet. Reinigung der Steige und Wege Doch zuvor mussten alle Steige und Wege nach dem Winter gereinigt werden, und auch in der Höhle selbst mussten diverse Vorkehrungen getroffen werden. Nach den intensiven Schneefällen im vergangenen Winter ist...

  • 29.04.19
Freizeit
Hazy Meyer mit seinem Bär im vorigen September

Tropfsteinhöhle: Die Saison ist eröffnet

ALLAND. Seit Anfang dieser Woche ist die Saison in der Allander Tropfsteinhöhle wieder eröffnet. Im Vorjahr feierte das beliebte Ausflugsziel seinen 90. Geburtstag und bekam deshalb ein "Geschenk": Der Allander Künstler Hazy Meyer fertigte aus 3,2 Tonnen Sandsteinkalk den "Allander Bär" an. In der Höhle wurde ein Bärenskelett gefunden. Offen ist an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 - 17 Uhr. Infos: 0660 6735108

  • 25.03.19
Lokales
Günter Faul (links) im Untergrund

Abenteuer Höhle im Dobratsch
Abtauchen in die Nacht!

Höhlenforschen ist pures Abenteuer, Höhlentauchen die ultimative Steigerung. VILLACH (pum). Mit der Entdeckung einer neuen Höhle im Dobratschmassiv haben die Höhlenforscher und Höhlenretter Günter Faul mit Martin Friedl Villacher Höhlengeschichte geschrieben. Günter Faul, seines Zeichens in Frankreich ausgebildeter Höhlentaucher, sieht neben der „trockenen“ Befahrung einer Höhle das „Betauchen“ als größte Herausforderung mit besonderen Gesetzmäßigkeiten. Spontanes Auftauchen ist unmöglich....

  • 13.02.19
Freizeit
89 Bilder

Lebende Weihnachtskrippe in der Höhle von Postojna
Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen

Der erste Weihnachtsfeiertag brachte einen Besuch bei einem zauberhaften Weihnachtsmärchen in der Höhle von Postojna, in Slowenien. Die Höhle war, vom eigentlichen Naturspektakel abgesehen,  gespickt mit Lichteffekten, Projektionen, Musikuntermalung aus der "Dose" & live,  sowie jede Menge an DarstellerInnen welche an verschiedenen Stationen innerhalb der Höhle, biblische Szenen nachgespielt hatten....  Es war ein wundervolles, in Erinnerung bleibendes Erlebnis... LG Ernst

  • 26.12.18
  •  21
  •  15
Lokales
Übung der Höhlenretter: Die Höhlenführer, die Höhlenrettung und die Bergrettung übten den Ernstfall in der Ötscher-Tropfsteinhöhle.
89 Bilder

Mein Tag als Höhlenretter
"Rettungsaktion" in der Ötscher-Tropfsteinhöhle

Reportage: Redakteur Roland Mayr durfte bei einer Einsatzübung in der Ötscher-Tropfsteinhöhle in Gaming mit dabei sein. GAMING. Zum Saisonabschluss hatten die zehn Höhlenführer der Naturfreunde Kienberg-Gaming die Möglichkeit, an einer Übung der Niederösterreichischen Höhlenrettung und der Bergrettung Lackenhof teilzunehmen, um ihr Wissen für den Ernstfall zu erweitern. Denn bei einer Führung durch die Ötscher-Tropfsteinhöhle kann es natürlich jederzeit vorkommen, dass sich jemand zum...

  • 06.11.18
Leute
In der Ötscher-Tropfsteinhöhle erhält man faszinierende Einblicke in die Welt der Stalaktiten und Stalagmiten.
171 Bilder

Die 25
Eine "Privat-Expedition" in der Ötscher-Tropfsteinhöhle

Familie Wallner aus Walpersbach hat eine ganz private Tour in der Ötscher-Tropfsteinhöhle gewonnen. GAMING. Die Freude war riesengroß bei Robert Wallner, als er davon erfuhr, dass er beim Bezirksblätter-Gewinnspiel "Die 25 geilsten Dinge, die man in Niederösterreich erlebt haben muss" gewonnen hat. Gut gelaunt, machte er sich vor Kurzem gemeinsam mit seiner Ehefrau Karin Wallner, seinen beiden Kindern Lisa und Simon Wallner sowie seinen Eltern Elfriede und Erwin Wallner zum vereinbarten...

  • 17.09.18
  •  1
Leute
Im hinteren Bereich sind die schönsten Tropfsteine.
9 Bilder

Die Nixhöhle bei Frankenfels - ein Naturjuwel in unserer Heimat

Tourismusattraktion Nixhöhle Es ist eigentlich eine Schande, denn ich war seit mehr als 30 Jahren nicht mehr in der Nixhöhle bei Frankenfels. Jetzt habe ich den überfälligen Besuch nachgeholt und bin von diesem Naturjuwel noch immer überwältigt. Sehenswerte Tropfsteingebilde aus schneeweißen Bergmilchschichten wie zum Beispiel die "Madonna" oder der "Kaskadenfall" lassen den Rundgang zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis werden. Eine Führerin begleitete uns durch das...

  • 09.09.18
  •  2
Lokales
Die Zeit verändert viel, Verborg'nes bringt sie ans Licht und birgt, was sichtbar war, im Dunkeln.

Sophokles (496 - 405/6 v. Chr.)
2 Bilder

Moments and Thoughts - Die sonderbare Grotte am Himmel - Gspöttgraben

Stadtspaziergänge 1190, Grotte am Gspöttgraben WienerwaldGspöttgraben: Länge- 730 m, Hochwasserführung- (HQ 100) 2.000 l/sek Bei meinen Streifzügen durch den Wienerwald hatte ich kürzlich die schon sehr verwilderte und teils überwucherte Grotte am Himmel - Bereich Gspöttgraben entdeckt. Eine teils mit uralten Ziegeln und Steinen gemauerte kleine Grotte/Höhle, Hinweistafel Betreten verboten/Einsturzgefahr Die Koordinaten: 48° 15′ 35.48″ N, 16° 18′ 49.48″ E 48.259857°,...

  • 15.07.18
  •  13
  •  9
Lokales

Gewinn dieses "geile Ding": Mach eine Privatexpedition ins Reich der Stalaktiten und Stalagmiten

Die 25 geilsten Dinge in NÖ: Gewinne eine Führung durch die Ötscher-Tropfsteinhöhle und braue dein eigenes Bier. BEZIRK SCHEIBBS. Auch heuer können unsere Leser 25 einmalige Dinge in Niederösterreich gewinnen, die man sonst nicht so leicht käuflich erwerben kann: Gewinne einen Privat-Rundgang mit drei Freunden durch die Ötscher-Tropfsteinhöhle, um mit Fledermäusen abzuhängen und braue dein eigenes Bier in Bruckners Bierwelt am Gaminger Grubberg. Am Samstag, 1. September geht's für den Gewinner...

  • 27.06.18
Leute
Die "Höhlenfamilie" feiert: Werner Teufel, Johann Scharner, Hans Rußwurm, Patrick Pils sowie Alfred und Rosemarie Hofecker.
10 Bilder

Höhlenfreunde feierten Party in der Urmannsau

Die Naturfreunde Kienberg-Gaming feierten nun ihr Höhlen-Eröffnungsfest bei der Schindlhütte. KIENBERG-GAMING. Die Naturfreunde Kienberg-Gaming rund um Obmann Patrick Pils feierten anlässlich der Eröffnung der Ötscher-Tropfsteinhöhle ein Tauffest in der Schindlhütte bei Bea Braun und Markus Breslmayr in der Urmannsau. Mit Werner Teufl, Johann Scharner, Hans Rußwurm sowie Rosemarie und Alfred Hofecker war die gesamte "Höhlenfamilie" erschienen, um eine gemütliche Party zu feiern. Gemütliches...

  • 29.05.18
Lokales
Aus einem der Schüttlöcher bieten sich interessante Ausblicke ins Vetternkar
2 Bilder

Hinauf und hinein auf eigene Gefahr!

Stollendurchquerung "Zinkwand": nur für trittsichere erfahrene Berg- und Höhlenforscher geeignet! WEISSPRIACH. Vermutlich waren es bereits die Kelten und die Römer, mit Sicherheit aber mittelalterliche Bergleute, die ab dem späten 13. Jahrhundert Stollen in die Zinkwand im Gemeindegebiet von Weißpriach im Unesco-Biosphärenpark Lungau trieben. Dabei wurde eine Verbindung quer durch den Berg hinüber auf die steirische Seite geschlagen. Dieser knapp 300 Meter lange Stollendurchgang in zirka 2.300...

  • 22.05.18
Leute
34 Bilder

"Glück tief": Feierstunde für die Hermannshöhle

70 Gäste beim Festakt am 5. Mai und Besucheransturm am 6. Mai beim "Tag der offenen Höhle". BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Wochenende wurden 175 Jahre Erforschung der Fledermaushöhle "Hermannshöhle" und 150 Jahre Schauhöhle gefeiert. Dem Festakt wohnten unter anderem Bezirkshauptmann-Vize Martin Hallbauer und Kirchbergs Ortschef Willibald Fuchs bei. Tags darauf schaute Landtagsabgeordneter Jürgen Handler mit seiner Familie vorbei. Als Gastgeber fungierten die Wiener Höhlenforscher wie Lorenz Mrkos,...

  • 07.05.18
Lokales
5 Bilder

Die Knappenlöcher in OBERNBERG

Schon die Römer trafen 15v.Christus auf einen blühenden Bergbau der im 16.Jahrhundert aufgegeben wurde Neben Silber wurde auch Kupfer und Blei abgebaut Die Rohstoffe wurden in St.Jodok und Gries verarbeitet Das Bergwerk stand im Besitz des Bischofs von Brixen

  • 25.03.18
  •  1
  •  4
Leute
Mehrere Eingänge führen in die Römerhöhlen.
8 Bilder

Römerhöhlen bei Ruprechtshofen, Rainberg und Sängerstein

Interessante heimatkundliche Tour zu wenig bekannten Plätzen Wer kennt die Römerhöhlen bei Ruprechtshofen? Ich denke, nur wenige und auch ich war noch nie dort. Gigi und ich schnüren die Wanderschuhe und marschieren vom Hauptplatz Richtung Grabenegg. Beim Schlatterbauer in der Rotte Koth befindet sich ein unscheinbarer Felsrücken aus Sandstein mit Gräbern aus dem 1. Jahrhundert nach Christus, den wir näher erkunden müssen. Ich krieche in die ca. 50 Meter lange, verwinkelte Höhle und bin von...

  • 14.02.18
  •  2
Lokales
Forscherin Sandra Aurenhammer bei der Arbeit in der Odelsteinhöhle in Johnsbach.

Endemiten-Forschung im Nationalpark Gesäuse

Vor zwölf Jahren wurde im Nationalpark Gesäuse eine neue Tierart entdeckt: Astrids Steinfliege (Leuctra astridae). „Der Name „Astrids Steinfliege“ für eine von mir erstmals beschriebene Art, ist für mich die Verknüpfung meiner beiden Leidenschaften. Zum einen ist Astrid der Name meiner Frau. Sie liebt die Berge und die Quellen, an welchen diese Tiere leben. Zum anderen sind die Stein- und Köcherfliegen meine große Leidenschaft,“ erläutert Wolfram Graf von der Universität für Bodenkultur in...

  • 14.02.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.