Genug Holz vor der Hütte

2Bilder

BEZIRK LIEZEN. Der Winter naht, die Temperaturen sinken unter null Grad, ein Blick in die verschneite Winterlandschaft und drinnen ist’s wohlig warm. Und diese wohlige Wärme war Thema einer Pressekonferenz bei der Landwirtschaftskammer Liezen.
"Aus der Region. Für die Region" nennt sich eine von der Landwirtschaftskammer initiierte Veranstaltungsreihe. Im Zuge dieser luden Kammerobmann Peter Kettner und Kammersekretär Herwig Stocker zum Pressegespräch. "Wir haben eine gewisse Verantwortung der Umwelt gegenüber, darum möchten wir auf die Wichtigkeit des Holzes hinweisen.

Mehr Zuwachs als Nutzung

Rund 70 Prozent (233.000 Hektar) Wald prägen den Bezirk Liezen mit einer Gesamtgröße von 331.000 Hektar. "Wir haben jedes Jahr ein bisschen mehr Holz, denn der Nutzen ist weniger, als es Zuwachs gibt", erklärt Kammerobmann Kettner. Dies bedeutet, dass für den Bezirk 7,1 Festmeter pro Hektar und Jahr zuwachsen, hingegen 6,9 Festmeter pro Hektar und Jahr genutzt werden.
Zwölf Prozent des Holzeinschlages werden dabei energetisch genutzt. Vor allem die Energie-Preis-Entwicklung sei für die Menschen entscheidend, so Kettner, der sich auf eine aktuellen Studie des Österreichischen Energiemasseverbandes beruft.

Vorteile

Vergleicht man die Heizkosten für ein Einfamilienhaus mit 15 kW Heizlast, so ist Holz der günstigste Brennstoff. So betragen die Heizkosten mit Hackgut jährlich 949 Euro, Brennholz 1.231 Euro. Im Vergleich dazu liegen die Kosten für Erdgas bei rund 1.880 Euro jährlich.
Jedoch nicht nur die Kosten spielen eine tragende Rolle. Arbeitsplätze - ein weiterer Vorteil der Energieholzproduktion im und für den Bezirk Liezen. So schafft ein Terajoule (= 114 Festmeter) 168 Arbeitsstunden entlang der Brennstoffkette, d. h. von der Waldpflege über Transport bis hin zur Produktion von Hackgut.
"Wir haben alle eine Verantwortung für die Region, auch im Umweltbereich", so Peter Kettner abschließend.

Um den Holzbestand im Bezirk braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen