Sophia Stieg mit vier österreichischen U-15 Rekorden !!!

2Bilder

Die 18. Auflage des Internationalen Juniors Battle in der Sporthalle Lochen am vergangenen Wochenende sah 105 Teilnehmer/innen aus sechs Nationen.
Das Turnier wurde von der Union Lochen unter der Führung von Obmann Rudolf Kobler mustergültig und zur Zufriedenheit aller Teilnehmer durchgeführt.

Sophia Stieg von der Union Öblarn/Stmk. erzielte in der U-15 Klasse bzw. in der Klasse bis 49 kg mit 49 kg und 51 kg im Reißen sowie 110 kg und 112 kg im Zweikampf vier österreichische U-15 Rekorde. Sophie Picker von der Union Lochen erreichte mit 67 kg im Reißen einen Österreichischen U-15 Rekord.

Tagesbeste bei den Girls wurde Annalena Gürtler aus Sangerhausen mit 200,18 Sinclairpunkten. Bester Heber bei den Boys war Philipp Griebel aus Gräfenroda mit 361,81 Sinclairpunkte. Die Teamwertung holte der LV Thüringen mit 374 Punkten vor dem LV Sachsen-Anhalt mit 135 Punkten und der Union Lochen mit 109 Punkten.

Der AK Union Öblarn war in Lochen mit acht Teilnehmer/innen am Start und erreichte in der Teamwertung den 5. Platz.

Von Klasse zu Klasse:
In der U-11 Klasse der Girls siegte überlegen Jasmin Petscher vom AKH Vösendorf mit 130,84 Punkten. Leona Grundner von der AK Union Öblarn kam auf Platz vier mit 92,84 Punkten. 

Der Sieg in der U-13 Klasse der Girls ging mit 120,73 Sinclairpunkten an Lili Gaszlo aus Ungarn.  Die Union Öblarn war in dieser Klasse mit zwei Heberinnen am Start. Kristin Köberl erreichte Platz fünf mit 94,11 Punkten. Isabella Pretscherer erzielte 70,89 Punkte und damit Platz acht.

Die U-15 Klasse der Girls holte sich Sophie Picker von der Union Lochen mit 182,82 Punkten vor Sophia Stieg von der Union Öblarn mit 176,08 Punkten und der SSM - Schülerin Lena Raidel (Lochen) mit 171,42 Punkten. 

Tamara Köbe vom HSV Langenlebarn gewann die U-17 Klasse mit 163,95 Punkten. Hier auf Rang vier die Lochnerin Sarah Grubinger mit 122,37 Punkten.

Dany Haupt vom Landesverband Sachsen-Anhalt gewann due U-20 Klasse mit 191,27 Punkten knapp vor Julia Perlt (Thüringen) mit 189,56 Punkte.

Die U-23 Klasse gewann Annalena Gürtler aus Sangerhausen mit 200,18 Punkte.

Bei den Boys sicherte sich Lukas Walker vom TSV Röthenbach/Bayern mit 146,59 Punkten knapp den Sieg vor Ive Ehrig, er kam auf 146,28 Punkte. Johannes Planitzer von der Union Öblarn kam in dieser Gruppe mit 96,10 Punkten auf Platz acht !

Die U-13 Klasse der Boys war geteilt in eine Gruppe Leicht und Schwer. Seryozha Barseghyan aus Armenien siegte überlegen mit 258,90 Punkten. Hier erkämpfte sich Lukas Planitzer von der Union Öblarn mit 139,62 Punkten den vierten Platz. Die Gruppe schwer sicherte sich Marc Pfeiffer aus Thüringen mit 174,11 Punkten. 

Auch die U-15 Klasse der Boys wurde in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Gruppe Leicht sicherte sich Nico Winklehner von der Vöest Linz mit 177,55 Punkte. Knapp dahinter kit 176,31 Punkten der Öblarner Thomas Bliem. Die Gruppe Schwer entschied der Ungar Csongor Molnar mit 244,66 Punkten für sich. Oliver Köberl von der Union Öblarn kam mit 173,50 Punkten auf Rang sieben.

Die U-17 Klasse der Boys holte sich der 4. der U-17 EM 2018 Andranik Papeyan aus Armenien mit 331 Punkten. Die U-20 Klasse der Boys gewann U-20 EM Teilnehmer Andre Langkabel aus Thüringen mit 350,44 Punkte mit seiner Zweikampfleistung von 308 kg schaffte er die Norm des BVDG für die Teilnahme an der U-20 EM 2019 in Constanza/ROM.

Die U-23 Gruppe holt sich überlegen Philipp Griebel aus Thüringen mit 361,81 Punkten. Michael Moser aus Lochen schaffte neuen Bestmarken im Reißen/Stoßen und Zweikampf und kam mit 254,32 Punkten auf Rang sieben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen