Großes Netzwerk-Treffen im Stift Admont

Markus Gull war einer von zahlreichen Vortragenden im Benediktinerstift Admont.
  • Markus Gull war einer von zahlreichen Vortragenden im Benediktinerstift Admont.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Schneeberger

Zu Beginn des neuen Jahres versammelte der Österreichische Cartellverband (ÖCV) seine ambitioniertesten 100 Mitglieder in Admont, um sie auf das anstehende Jahr vorzubereiten.
Im Benediktinerstift Admont wurde an drei Tagen das Netzwerk der jungen Mitglieder erweitert und Wissen vermittelt. Hochkarätige Referenten, wie beispielsweise Markus Gull (The Story Dude), Peter Koren (Industriellenvereinigung), Stefan Schnöll (Junge ÖVP), Hannes Cizek (Raiffeisen Bank International), Jörg Zehetner (Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte) und Gerald Grünberger (Verband Österreichischer Zeitungen) trugen Referate vor.

Gelungene Veranstaltung

Die Teilnehmer der „Kaderschmiede ÖCV Top 100“, so wurde das Wochenende getauft, konnten in das Stift eintauchen und den Worten des neuen Abtes Gerhard Hafner lauschen, der neben den Mönchen auch die vielen Wirtschaftsbetriebe des Stiftes mit mehr als 500 Mitarbeitern leitet.
ÖCV-Präsident Michael Jayasekara zeigte sich vom Netzwerk-Treffen zufrieden: „Jede Gemeinschaft muss stetig an sich selbst arbeiten und seine eigenen Mitglieder fördern, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Wir können auf viele engagierte und motivierte Mitglieder in unseren 49 Verbindungen bauen und sehen uns für die Zukunft gerüstet.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen