13.03.2017, 19:30 Uhr

Gößler Feuerwehr setzt auf Kontinuität

Bei der FF Gößl wurde die Wehrversammlung abgehalten. (Foto: KK)
Bei der Wehr- und Wahlversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gößl konnte ein ausgewogener Leistungsbericht, in dem es erstmals zu keinem Brandeinsatz kam, vorgelegt werden. Kommandant Leo Gasperl berichtete vor 49 Feuerwehr-Kameraden über ein umfangreiches Einsatzjahr und die 120-Jahr-Feier als Höhepunkt.
Die Arbeit zur Beschaffung von Finanzmitteln - Bierzelt und Fetzenmarkt zu Pfingsten - sind gerade in diesen Jahren sehr wichtig, werden doch gleich zwei Einsatzfahrzeuge auf Grund des Alters getauscht. Außerdem wurde auch die Bootshütte neu gebaut.
Einen großen Zusammenhalt spürte man auch bei der von Bezirkskommandant-Stellvertreter Heinz Hartl geleiteten Neuwahl. Kommandant Leo Gasperl und sein Stellvertreter Mathias Köberl konnten die Stimmenmehrheit verbuchen. Somit ist die Kontinuität für die nächsten Jahre gegeben, damit die großen Vorhaben auch entsprechend abgeschlossen werden können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.