"Luzifer" in Melk: "Es ist etwas, wo man nachdenkt"

Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig mit ihrem Gatten Claus Ludwig bei der Luzifer-Premiere in der Wachauarena Melk.
54Bilder
  • Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig mit ihrem Gatten Claus Ludwig bei der Luzifer-Premiere in der Wachauarena Melk.
  • hochgeladen von Hans-Peter Kriener

MELK. (HPK) "Ein faszinierendes Sprechtheater, das hier in Melk geboten wird", zeigte sich 2. Landtagspräsident Gerhard Karner nach der Premiere von "Luzifer", das sich auch Abt Georg Wilfinger, Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner und Kulturstadtrat Emmerich Weiderbauer nicht entgehen ließen, beeindruckt. Vom Werk des Schriftstellers Bernhard Aichner unter der Regie von Alexander Hauer, wo Gut und Böse in Person von Kajetan Dick (Luzifer) und Helmut Bohatsch (Gott) aufeinandertreffen, war auch Ulrike Königsberger-Ludwig sehr angetan: "Es ist etwas, wo man wirklich nachdenkt, und den einen oder anderen Spiegel vorgehalten bekommt", so die Landesrätin. "Ein ganz besonderes Stück", resümiert Bürgermeister Thomas Widrich und ergänzt: "Wenn's um das Böse geht, haben wir genügend Beispiele gesehen."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen