Fun-Court für das ganze Jahr

Symbolischer Spatenstich für den Fun-Court in Spital am Semmering mit Schülern der Volksschule und vielen Ehrengästen.
12Bilder
  • Symbolischer Spatenstich für den Fun-Court in Spital am Semmering mit Schülern der Volksschule und vielen Ehrengästen.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Angelina Koidl

"Mit der Errichtung des Fun-Courts können wir unseren Kindern und Jugendlichen ein zeitgemäßes Spiel- und Freizeitangebot bieten", so Spitals Bürgermeister Reinhard Reisinger. Seit Anfang September entsteht gegenüber der Volksschule auf dem ehemaligen Bauhofgelände eine sogenannte Multifunktions-Sportanlage. Schon Mitte November soll sie fertig sein.
Der Fun-Court wird elf Meter breit und 22 Meter lang. Im Sommer dient der eingezäunte Kunstrasenplatz für Fußball, Basketball oder Volleyball, im Winter wird er als beleuchteter Eislaufplatz zur Verfügung stehen. Dazu kommen zwei Containergebäude, eine Umkleidekabine und ein öffentliches WC. "Zuerst war eine Massivbauweise angedacht. Aber durch die Entscheidung für die Containergebäude konnten wir die Projektkosten um fast 100.000 Euro senken. Auf diesen Grundstücken hätten wir nämlich eine Tiefgrundbauweise gebraucht", erklärt Reisinger bei der Spatenstichfeier, zu der Schüler und Lehrer der Volksschule, Vertreter der beteiligten Firmen, aber auch Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer gekommen waren. Nutzen kann man die Multifunktions-Sportanlage, sommers wie winters, kostenlos, die Volksschüler werden sie für den Turnunterricht in Anspruch nehmen.

Im Detail

Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 280.000 Euro, inklusive der Errichtung von 19 Parkplätzen, einem Zufahrtsweg sowie den Abbrucharbeiten des alten Bauhofes. Seitens des Landes gibt es die Zusage, das Projekt mit 135.000 Euro zu unterstützen. Auch eine Stromtankstelle wird am Parkplatz errichtet. "In der Anfangszeit wird das Betanken kostenlos sein", sagt Reisinger. "Wir beginnen jetzt mit der Errichtung der Grundplatte für den Fun-Court. Mitte November ist die Fertigstellung geplant. Wenn es das Budget zulässt, werden die Container auch noch überdacht und verkleidet", so Markus Kranner von der Pajduch Architektur ZT-GmbH. "Und dass wir neben dem Sporteln auch das Lesen fördern, gebe ich noch 1.000 Euro für die Schulbibliothek dazu", sichert Schickhofer im Rahmen der Spatenstichfeier zu.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen