24.10.2016, 00:17 Uhr

TDS holt sich Sieg bei Heimrennen

Reitbauer, Pölzleithner & Hellrigl triumphieren für Team Dreckschleuder.

Der Motorsportclub Wagenranch sorgte mit dem 18. 4-Stunden Motocross Rennen wieder einmal für einen würdigen Saisonabschluss der heurigen Saison. 44 Teams, welche aus jeweils drei Fahrern - die abwechselnd fuhren - bestehen, kämpften am Samstag 4 Stunden lang um den Sieg. In der Lizenzklasse setzten sich am Ende das Team Dreckschleuder 1 aus Stanz mit den Fahrern Alexander Pölzleithner, Peter Reitbauer und Florian Hellrigl vor Euromotors Graz durch. Sie bewältigten die anspruchsvolle Strecke der Wagenranch Birkfeld in 4 Stunden ganze 161 Mal. In der Hobbyklasse schlugen die Hausherren vom Team Wagenranch zu. Am 2. Platz landete das Team Dreckschleuder 3, wo Michael Lehner, Michel Lenger und Alexander Kurz gemeinsam Runden sammelten. Die Mürztaler Teams "Motodonkey #11", "Motodonkey #511" sowie "Team Dreckschleuder 2" könnten sich ebenfalls Plätze in den Top 10 sichern. "Hier ist immer eine unglaubliche Begeisterung dabei. Das ganze Jahr fährt man gegeneinander, doch hier freut sich jeder für jeden", ist Streckensprecher Tom Katzensteiner begeistert vom Rennen.

weitere Fotos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.