Starke Vorstellung von Alexander Dietrich

Sachendorf-Trophy. Spitzenplätze der Lokalmatadore. V. l. n. r.: Petra Mylius, Barbara Hanl (5. Platz), Alexander Dietrich (3. Platz), Alexander Mylius.
  • Sachendorf-Trophy. Spitzenplätze der Lokalmatadore. V. l. n. r.: Petra Mylius, Barbara Hanl (5. Platz), Alexander Dietrich (3. Platz), Alexander Mylius.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Sachendorfer Reit- und Springturnier: 270 Pferde mit ihren Reitern am Parcours.

Der Sportunion Reitclub Sachendorf war am Muttertagswochenende einmal mehr Veranstalter eines groß angelegten nationalen Reit- und Springturnieres. Auf der Anlage der Familie Mylius waren dabei rund 270 Pferde mit ihren Reitsportlern im Einsatz.

Regie führten Petra, Alexander und Peter Mylius, die an ihrer Seite auch eine große Anzahl an freiwilligen Helfern hatten. Sieger und Platzierte wurden in insgesamt 34 Bewerben gekürt.

Lokalmatadore in guter Form

Die Reitsportasse aus den Bezirken Murau und Murtal präsentierten sich in guter Form und durften sich am Ende über zehn Siege, elfmal Platz zwei und elf dritte Plätze freuen. Höhepunkt des Muttertagsturnieres war das abschließende L/M- Springen um die Sachendorf-Trophy.

Dabei galt es für Reiter und Pferd einen extra langen Parcours zu bewältigen. Unter den 28 qualifizierten Teilnehmern schaffte genau ein Viertel einen fehlerfreien Ritt. Nach einem Sekunden-Krimi sicherte sich Birgit Peintner (LVLR OG Reitclub Bauer Klagenfurt) auf „Cazzano Z“ wie vor zwei Jahren den 800 Euro-Preisgeldscheck. Nina Pilko (Caimari G/Reitclub Raaba) belegte vor Lokalmatador und Sportunion Sachendorf-Reiter Alexander Dietrich (Wallaby 4) Platz zwei.

Dietrich haben bei seinem ersten Antreten mit seinem neuen Pferd nur rund 2,5 Sekunden auf den Platz an der Sonne gefehlt. „Ich freu mich riesig über diesen dritten Platz beim Heimturnier. Das gibt viel Selbstvertrauen für den weiteren Saisonverlauf und die Turniere in Farrach im Juni“, strahlte Dietrich nach dem erfolgreichen Abschneiden.

Gut in Szene setzen konnte sich beim Turnierhöhepunkt auch Barbara Hanl. Die Sachendorf-Reiterin blieb ebenfalls fehlerfrei und belegte Platz fünf.
Nach den drei Turniertagen gibt es für die Verantwortlichen und Mitglieder des Sportunion Reitklub Sachendorf praktisch keine Verschnaufpause. Auf der Gut Sachendorf-Anlage kommt es Ende August zum nächsten Turnierwochenende, wobei die Vorbereitungen schon auf Hochtouren laufen.

Vorher dürfen sich die Reitsportfreunde im Murtal auf die traditionellen Turniere in Farrach auf der Anlage der Familie Kaltenegger freuen (14. bis 17. Juni u. 28. Juni bis 1. Juli).

Ergebnisse CSN-B* CSNP-B
Sachendorf 2012

Stockerlplätze der heimischen Reiter: Siege: Simon Johann Zuchi, Kerstin Celin (beide Union RC Oberwölz), Lukas Weiss (4), Ute Berger, Lisa Maria Ritzmeier (beide Sportunion Reitclub Sachendorf), Lisa Kundela (Sportunion RG Schöder/2).

Zweite Plätze: Ute Berger, Barbara Hanl, Lisa Schmedler, Patrick Pirker (alle Sportunion Reitclub Sachendorf), Lisa Kundela, Sarah Feichtner 2 (beide Sportunion RG Schöder), Johann Liebfahrt 2, David Kranz (beide Obersteirischer RC Maier zu Hof), Marion Galler (Reitklub Farrach-Kaltenegger).

Dritte Ränge: Johanna Liebfahrt (Obersteir. Reitclub zu Hof/2), Ute Berger, Alexander Dietrich, Patrick Pirker 2 (alle Sportunion RC Sachendorf), Johanna Hainzl (Reitergruppe Oberkurzheim/2), Kerstin Celin (Union RC Oberwölz/2), Melanie Retzl (Sportunion RG Schöder).

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen