12.02.2018, 10:41 Uhr

Murau-Faschingsumzug: noch 75 Fotos vom Samstag-Höhepunkt Schillerplatz

Murau: Schillerplatz | Was rennt das Volk, was wälzt sich dort die Neumann-Gasse emsig fort? Am Faschingsamstag konnte der Murauer Faschingsverein Narrisch guat mit Obmann Erwin Leitner-Fidler bei Traumwetter für seinen Umzug ebensolchen Besuch verbuchen. Neben den blauen Schlümpfen vom ÖKB Stadtverband kam der Zirkuschef vom grünfelsigen Eichholzer mit Menagerie, daneben flatterten ziemlich verhexte DM-Prinzessinnen und jede Menge Emojis vom MV Laßnitz. Olympiade in Murau? Eine Medaillenchance gaben den Mutigen die Stadtwerke Murau. Pinkfarbene Einhörner von der Feuerwehr galoppierten durchs Geschehen, die FAPO, Faschingspolizei, hatte mit General Toni Klauber alle Hände voll mit Krapfenverteilung zu tun  - Murau und die Brauerei machten es möglich. Einen Überhammer schwangen mit ihrer fahrbaren Burg die blutsaugenden Gemeindevampire, der Bürgermeister als GHraf Dracula an der Spitze. Gerade weil das Auto zu Hause blieb, konnte zwischen Raffalt- und Schillerplatz einige Male aufgetankt werden, bevor es im ehemaligen Libro in der Ritterburg  für die Profis ans Volltanken ging.  - Die Stadtkapelle blies allen anständig den Marsch.  Die Ritter von der Garde suchten den Gral, der Faschingsverein die Helden seiner Jugend. Beim SVU war nicht der Wurm drin sondern er steckte selbst im Wurm. Chef-Biene Helga Bacher summte mit den emsigen Bienen der Frauenbewegung, Disney-Prinzessinnen waren dabei und bei einem Kanga Flash-Mob mit Trainerin Tina Egger wurden von den jungen Muttis die Babies warmgetanzt. Siehe Murtaler Zeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.