In Seckau hat Junk Food keine Chance

91Bilder

Im Rahmen einer sehr stimmigen Veranstaltung im Hofladen in Seckau bekam die Marktgemeinde Seckau am vergangenen Donnerstag das Gütesigel einer „Fair Trade Gemeinde“ überreicht. Ausschlaggebend sind gewisse Kriterien wie beispielsweise das Verwenden und Kaufen von Fair Trade Produkten und das regelmäßige Aufmerksam machen auf diese Produkte.

- Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen. 

Fotos: Heinz Waldhuber -

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen