Zwei Murtalerinnen im Missen-Finale

Die letzte Vorentscheidung fiel in Bad Gastein. Foto: echtzeit.tv/Lendl
4Bilder
  • Die letzte Vorentscheidung fiel in Bad Gastein. Foto: echtzeit.tv/Lendl
  • hochgeladen von Stefan Verderber

SPIELBERG. Die fünfte und damit letzte Vorausscheidung zur Miss Grand Prix-Wahl ist in Bad Hofgastein mit sechs jungen und überaus bezaubernden Damen über die Bühne gegangen. Damit steht das Teilnehmerfeld für das Finale großteils fest. Zehn junge Damen rittern am 7. Juli in der Spielberger Burg um den Titel.

Tickets

Die letzten beiden Tickets holten sich Evelyn Gstattmann aus St. Margarethen bei Knittelfeld und Shereen Ab del Momen aus Bad Hofgastein. Bereits zuvor qualifiziert hat sich Julia Reiner aus St. Marein-Feistritz. Somit sind gleich zwei Damen aus dem Murtal im Finale vertreten. Das freut auch Organisator Robert Neumann.

Überraschung

Dieser hat noch eine kleine Überraschung parat: In einer Bonus-Runde haben alle Drittplatzierten die Chance, mittels Online-Voting noch ins Finale zu kommen. Die Teilnehmerinnen werden auf der Webseite der Miss Grand Prix angekündigt und jedes Facebook-Mitglied kann dabei mitmachen.

Wir verlosen Tickets für das Finale

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen