MotoGP
Viele Namen auf der Favoritenliste

Die MotoGP zieht am Red Bull Ring einsame Runden - hier Brad Binder.
  • Die MotoGP zieht am Red Bull Ring einsame Runden - hier Brad Binder.
  • Foto: Red Bull Content Pool
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Ein großer Abwesender, ein Heimteam und viele Sieganwärter gibt es am Red Bull Ring.

SPIELBERG. Ausgerechnet vor dem Heimrennen am Red Bull Ring hat der Südafrikaner Brad Binder Geschichte geschrieben und den ersten Sieg in der Königsklasse für KTM geholt. Jetzt ist es natürlich doppelt so schade, dass in Spielberg keine Zuschauer dabei sein dürfen. Vor dem Bildschirm werden die Fans allerdings Spannung pur erleben.

Außergewöhnlich

Die neue MotoGP-Saison ist nicht nur aufgrund von Corona mehr als außergewöhnlich. Wer in den ersten Rennen auf die richtigen Sieger gewettet hätte, würde wohl bereits mit einer goldenen Nase herumlaufen. Das Feld ist so breit aufgestellt wie nie zuvor, beinahe jeder ist für Podestplätze gut. Auch weil Superstar Marc Marquez nach seiner Verletzung weiterhin der große Abwesende bleibt und auch in Spielberg fehlen wird.

Favoriten

Wer sind also die Favoriten am Red Bull Ring? KTM darf sich mit Binder und Pol Espargaro auch beim Heimrennen gute Chancen ausrechnen. An den beiden Ducati von Andrea Dovizioso und Danilo Petrucci wird allerdings nur sehr schwer ein Weg vorbeiführen. Seit dem Comeback 2016 konnte Ducati am Red Bull Ring immer gewinnen. Außerdem auf der Liste steht Jungstar Fabio Quartararo, der bislang die WM anführt. Maverick Vinales und Johann Zarco sollte man ebenfalls nicht vergessen. Und dann ist da noch Legende Valentino Rossi. „Il Dottore“ ist natürlich immer für einen Sieg gut.

Erster Coronafall noch vor Spielberg


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen