Oberliga Nord
Zwei Derbys im Abstiegskampf

Obdach hat gegen Knittelfeld in letzter Minute zugeschlagen.
  • Obdach hat gegen Knittelfeld in letzter Minute zugeschlagen.
  • Foto: ripu
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Obdach und Knittelfeld müssen noch Punkte sammeln, um den Klassenerhalt zu fixieren.

MURTAL/MURAU. Der Kampf gegen den Abstieg steht in der 25. Runde der Oberliga Nord im Mittelpunkt und drei Murtaler Teams sind in das Geschehen involviert. Der ESV Knittelfeld muss im Derby gegen Judenburg dringend benötigte Punkte sammeln. Das wird keine leichte Aufgabe: Die Judenburger kämpfen noch um Platz 2 und das damit verbundene, mögliche Playoff-Ticket um den Aufstieg.

Ausgangsposition

Der FC Obdach hat seinen Last-Minute-Sieg gegen die Eisenbahner teuer bezahlt. Gleich drei Leistungsträger mussten verletzt vom Platz. Istvan Kovacs und Raphael Erber sind gegen Murau fraglich, David Pabst wird nicht spielen können. Zudem ist Stefan Schwendinger nach Gelb-Rot in der Schlussphase gesperrt. Durch den Sieg hat sich der FCO trotzdem eine relativ gute Ausgangslage verschafft, Murau ist im Mittelfeld abgesichert.

Aufholjagd

Selbst der SV Unzmarkt ist noch nicht ganz sicher vor dem Abstieg gerettet, trotz einer furiosen Aufholjagd im Frühjahr. Mit einem Sieg bei Schlusslicht Pernegg könnte der Klassenerhalt aber bereits am Freitag endgültig fixiert werden.

Vorschau

Oberliga Nord - 25. Runde:
Mittwoch, 5. Juni:
FC Judenburg - ESV Knittelfeld (18.30 Uhr)
Freitag, 7. Juni:
FC Obdach - SVU Murau
Pernegg - SV Unzmarkt (beide 18.30 Uhr)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen