KOMMENTAR
Liefern wir uns den Maschinen aus?

Science Fiction, wie sie uns heute in oft sehr bedrohlicher Art und Weise in Filmen serviert wird, könnte, ja, ich behaupte, wird für künftige Generationen von Menschen zur Wirklichkeit werden. Wollen wir das? Ich will es nicht! Auch wenn ich den digitalen Supergau selbst vielleicht nicht mehr erleben werde, was ich hoffe. Irren ist menschlich. Fehler zu machen auch. Wenn der Mensch seine Souveränität in der Selbstbestimmung und als biologisch denkende Steuereinheit an smarte Systeme delegiert, stellt sich die Frage, ab wann sich die menschlichen Erfindungen gegen ihre Erfinder richten und deren menschliche Bedürfnisse und Schwächen bestrafen. China lässt grüßen! Die Digitalisierung und Automatisierung bringt natürlich auch Vorteile, aber wir dürfen es nicht zu weit treiben, sonst könnten wir die Geister, die wir riefen, womöglich nicht mehr los werden. Doch ab welchem Zeitpunkt wird künstliche Intelligenz (KI oder AI) zur Gefahr für uns Menschen und ist das in einigen Bereichen nicht längst der Fall? Wichtige Fragen, die es zu beantworten gilt, bevor es zu spät ist, wir keinen Einfluss mehr darauf haben und als Menschen womöglich mit selbstständig denkenden Maschinen um unsere Existenz kämpfen müssen, weil sie uns als unvollkommen und in unserem selbstständigen, menschlichen Handeln als Bedrohung sehen. Ja, ich weise hier bewusst auf die Gefahren von aktuellen Entwicklungen hin, die in mir alle Alarmglocken schrillen lassen. Meiner Meinung nach liefern wir uns als Menschen zu sehr der künstlichen Intelligenz aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen