06.03.2017, 16:19 Uhr

Miss Styria-Wahl: "Habe nichts zu verlieren"

Selina Schabernig aus Neumarkt. Foto: Jeannine Pichler

Selina Schabernig aus Neumarkt steht im Finale der Miss Styria-Wahl.

NEUMARKT. "Ich werde mein Bestes geben und wenn es nicht klappt, geht die Welt auch nicht unter". Mit einer gesunden Einstellung geht Selina Schabernig in die Wahl zur neuen Miss Styria. 26 Mädchen haben sich am Wochenende um einen Platz für das große Finale beworben. Die 18-jährige Neumarkterin musste dabei nicht mehr zittern.

Golden Ticket

Selina hat bereits im Vorfeld ein Golden Ticket und damit die fixe Teilnahme am Finale ergattert. Dafür hat sie unter zehn Kandidatinnen die meisten Likes auf Facebook geholt. Nun wird sie sich am 9. April mit der Startnummer 3 im Schloss St. Veit der Wahl stellen.

Programm

Für die Neumarkterin stehen jetzt bis zum Finale mehrere Trainings, Fotoshootings und ein Umstyling am Programm. Auch sonst hat die 18-Jährige genug zu tun: Sie besucht derzeit die Gesundheits- und Krankenpflegeschule in Klagenfurt. Auf das große Finale freut sie sich schon jetzt: "Ich habe dabei nichts zu verlieren. Von den zwölf Kandidatinnen hätte jede den Sieg verdient."

Mehr darüber in der nächsten Murtaler Zeitung.

Zur Person

Selina Schabernig ist 18 Jahre alt und kommt aus Neumarkt.
Derzeit besucht sie die Gesundsheits- und Krankenpflegeschule in Klagenfurt.
Hobbys: Sport, Fotoshootings, Familie, Freunde und ihr Hund.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.