Wasserrettung
Von Salzach umschlossener Urlauber von Sandbank gerettet

Alle Ortsstellen der Wasserrettung im Pinzgau waren im Einsatz.
5Bilder
  • Alle Ortsstellen der Wasserrettung im Pinzgau waren im Einsatz.
  • Foto: Wasserrettung LV Salzburg
  • hochgeladen von Peter Weiss

Die Wasserrettung in Neukirchen musste einen Mann, der auf einer Sandbank von der Salzach umschlossen wurde, aus einer bedrohlichen Situation befreien. Wie er da gelandet ist, bleibt weiter unklar.

NEUKIRCHEN. Um 3.18 Uhr am 5. August wurde die Wasserrettung im Pinzgau zu einer Personenrettung aus der Salzach alarmiert. In Neukirchen wurde ein aus dem Landkreis Würzburg stammender Urlauber auf einer Sandbank von der Hochwasser-führenden Salzach eingeschlossen und rief lautstark um Hilfe. Während die Feuerwehr die Einsatzstelle beleuchtete begab sich ein Retter in Wasser und schwamm zur hilfesuchenden 28-jährigen Person. 

Der verunglückte Mann wurde mit dem Boot gerettet.
  • Der verunglückte Mann wurde mit dem Boot gerettet.
  • Foto: Wasserrettung LV Salzburg
  • hochgeladen von Peter Weiss

Mit Boot gerettet

In der Zwischenzeit wurde von der Wasserrettung ein Rafting Boot vorbereitet und zum Einsatz gebracht. Noch auf der Sandbank wurde die eingeschlossene Person versorgt und mit dem Boot über den Fluss gebracht – am Ufer wurde der Mann dann dem Roten Kreuz übergeben. 

Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus.
  • Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus.
  • Foto: Wasserrettung LV Salzburg
  • hochgeladen von Peter Weiss

Betrunken Eingeschlafen

Zunächst war die Ursache für den Zwischenfall unklar, doch nun steht fest der Mann hat mit einem Freund in Neukirchen gefeiert und war später schlafend auf der Sandbank inmitten der rund 30 Meter breiten Salzach aufgewacht. Da zunächst unklar war, ob sich weitere Personen in der Salzach befanden, wurden die Einsatzkräfte während der polizeilichen Ermittlungen in Bereitschaft gehalten. Der offensichtlich alkoholisierte 28-Jährige wurde unterkühlt ins Krankenhaus Mittersill gebracht. Sein Freund konnte später im Wohnmobil der beiden Urlauber schlafend angetroffen werden. Im Einsatz standen alle Pinzgauer Wasserrettungseinheiten – Mittersill, Niedernsill, Saalfelden, Zell am See – die Feuerwehr Neukirchen, die Polizei und das Rote Kreuz.

Das könnte dich auch interessieren:

Starkregenwarnung für den Pongau, Pinzgau und Tennengau
Entscheid zum schnellen Abschuss laut Naturschützern rechtswidrig

Mehr News aus dem Pinzgau findest du >>>HIER<<<
Bleib immer informiert mit dem Bezirksblätter Newsletter!
>>>HIER<<

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen