31.01.2018, 16:30 Uhr

Salzburgs Feuerwehren retteten 682 Menschen

Der Landesfeuerwehrverband Salzburg veröffentlichte eine Übersicht der Jahresstatistik 2017 der Salzburger Feuerwehren. (Foto: Stefan Körber-Fotolia)

Die Jahresstatistik 2017 ist online.

Im Bundesland Salzburg gibt es 119 Freiwillige Feuerwehren, vier Betriebsfeuerwehren und eine Berufsfeuerwehr in der Stadt Salzburg. Gemeinsam zählen sie 10.480 aktive Mitglieder. Im vergangenen Jahr rückten diese zu insgesamt 14.428 Einsätzen aus. 

Fast 10.000 technische Einsätze

Verkehrsunfälle, Hochwasser und Stürme stellen Salzburgs Feuerwehren immer wieder vor große Herausforderungen. 2017 verbrachten sie 106.194 Stunden bei insgesamt 9.981 technischen Einsätzen. Das sind gut 3.000 Einsätze mehr als im Jahr zuvor. Davon waren über 709 Sturm-Einsätze und mehr als 264 Hochwasser-Einsätze.

23 Großbrände

Im Jahr 2017 gab es 1.914 Brandeinsätze - 211 weniger als voriges Jahr. 23 davon waren Großbrände. Von diesen löschten die Freiwilligen Feuerwehren 22, die Berufsfeuerwehr Salzburg einen. Spitzenreiter ist hier der Pinzgau mit sechs Großbränden, knapp gefolgt vom Flachgau mit fünf sowie vom Tennengau und Pongau mit vier. Im Lungau gab es drei Mal einen Großbrand. 
Zusätzlich kam es zu 1.303 Fehlalarmen - am meisten davon im Pongau mit 237 und am wenigsten in der Stadt Salzburg mit sechs - und 1.230 Brandsicherheitswachen. 

18,5 Jahre im Einsatz

Vergangenes Jahr leisteten Salzburgs Feuerwehren insgesamt 1.134.422 Stunden. Das sind über 47.000 Tage, knapp 6.753 Wochen oder 18,5 Jahre. Über eine Million Stunden davon wurden ehrenamtlich geleistet. Mehr als 25 Prozent der Stunden werden bei Ausbildungen oder Schulungen verbracht. 

Alle Zahlen sind in der Übersicht der Jahresstatistik 2017 des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg zu finden.

Zum Jahresbericht der Feuerwehr Thomatal
Zum Jahresbericht der Feuerwehr Kapun
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.