12.04.2016, 12:50 Uhr

Naturerlebniscamp im Nationalpark Hohe Tauern

Das Naturerlebniscamp dauert vom 31. Juli bis zum 4. August 2016. (Foto: Nationalpark Hohe Tauern)

Fünf erlebnisreiche Tage in den Sommerferien für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren

PINZGAU. Es dauert zwar noch einige Zeit bis zum Beginn der Sommerferien, aber schon jetzt hat der Nationalpark Hohe Tauern mit Direktor Wolfgang Urban in Kooperation mit den Naturfreunden Pläne geschmiedet: Für Kinder und Jugendliche, die sich gerne in der Natur aufhalten, wird ein abwechslungsreiches Naturerlebniscamp angeboten. Es findet vom 31. Juli bis zum 4. August statt; als Basislager dient die Astenschmiede in Rauris.


Spannende Tage für junge Leute zwischen acht und 14 Jahren

Junge Leute zwischen acht und 14 Jahren dürfen sich auf fünf spannende Tage im Nationalpark freuen: Vom Basislager aus werden unterschiedliche Unternehmungen gemacht, zum Beispiel Steine suchen, Wildtiere beobachten und einen Gipfel erklimmen. Gemeinsames Grillen, Slacklining und lustige Spiele runden das Programm ab. Als besonderer Höhepunkt wird eine längere Wanderung mit Übernachtung auf einer Schutzhütte unternommen. Kondition und Durchhaltevermögen sind dabei gefragt, aber natürlich wird darauf geachtet, dass es nicht zu anstrengend wird.

Die Anmeldeinfos

Die Kosten für die Teilnahme am Naturerlebniscamp belaufen sich auf 245 Euro. Anmeldungen sind bis 4. Juli bei der Nationalparkverwaltung Hohe Tauern unter der Telefonnummer 06562-40849-33 oder per E-Mail an np.bildung@salzburg.gv.at möglich. Die Teilnehmerzahl ist mit 16 begrenzt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.