Gesunde Gemeinde Altmünster
Ein Treffen geballter Sportlichkeit

vlnr.: Felix Gottwald, Gerhard Gattinger, Elisabeth Gattinger, Stephan Görgl
kniend: Judith Rander
35Bilder
  • vlnr.: Felix Gottwald, Gerhard Gattinger, Elisabeth Gattinger, Stephan Görgl
    kniend: Judith Rander
  • hochgeladen von Wilfried Fischer

Was haben Felix Gottwald, Stephan Görgl, Fritz Kieninger, Gerhard Gattinger und die Gemeinde Altmünster gemeinsam?

ALTMÜNSTER. Sie legen Alle großen Wert auf gesunden Lebensstil, Wohlbefinden und Mobilität bis ins hohe Alter! Und um das Angebot in Altmünster auf dieser Basis zu stärken, hat in der Marktstraße 33 (ehem. Chinese), am Freitag 2.Oktober 2020, der Sportwissenschaftler Gerhard Gattinger mit seiner Frau Elisabeth und Geschäftspartnerin/Physiotherapeutin Judith Radner ein Bewegungscenter für Gesundheit und Mobilität eröffnet.
„Der Platz, das Ambiente, die Ruhe und die Nähe zum See, haben mich inspiriert, den Standort Altmünster zu wählen.“ so der Gmundner Gerhard Gattinger im Gespräch, auf die Frage, warum er gerade in Altmünster einen physiotherapeutischen Standort eröffnet.
Das Team rund um Feelgood Traunsee, steht für viele Jahre Erfahrung im medizinischen Bereich, genauso für Sport und gesunde Lebensweise.
Leichte Bewegung für alle, so ist man sehr stolz, bei den vergangenen Probetrainings eine Dame im Alter von 94 Jahren begrüßt zu haben.
Paulina aus Gschwandt: „Eine nette Atmosphäre, flexible Öffnungszeiten und ein nettes Team – kommen und losstarten mit dem Training“, so das Resümee nach 4 Wochen Probetraining.

Sport, so das wichtigste Stichwort: zur Eröffnung konnten in Altmünster Größen der Sportwelt begrüßt werden. Felix Gottwald, Stephan Görgl, Richard Diess, Fritz Kieninger, sowie der Trainer Trond Nystard.
BGM Elisabeth Feichtinger: „Ich finde es sehr positiv, in Gerhard einen neuen Motor, für die Belebung der Marktstraße in unserer Gemeinde zu haben!“. Daher konnte sie auch mit Freude die Willkommensgeschenke dem Team übergeben und die besten Wünsche für die Zukunft übermitteln.

Nun stellt sich die Frage, wie kommen die Größen des Wintersports in den beschaulichen Ort am Traunsee? Das ist ganz einfach erklärt:
Gerhard Gattinger war vor 25 Jahren mit Stephan Görgl und Felix Gottwald im Sportgymnasium Stams, wie auch Andreas Goldberger und Rainer Schönfelder
„Uns verbindet eine jahrelange Freundschaft, mit vielen sportlichen Aktivitäten, aber auch Familientreffen wie Weihnachtsfeiern.“ erklärt Felix Gottwald.

Stephan Görgl
Ehemaliger Schirennläufer, Super G und Riesentorlauf, hat sich nach mehreren Verletzungen 2012 aus dem Weltcupzirkus verabschiedet. Seine Mutter, Traudl Hecher und seine Schwester Elisabeth Görgl, waren ebenfalls sehr erfolgreiche Skirennläuferinnen im Europa- und Weltcup.
Nun ist der sympathische Stephan Trainer und Coach für viele erfolgreiche Wintersportler. „Ich schätze am Salzkammergut die variantenreiche Gegend mit einer Kombination aus Bergen und Seen. Und ganz besonders spannend finde ich den Salzkammergut Trail“. So die Antwort auf die Frage der Verbindung zum Salzkammergut. Seine Frau Patricia, Ernährungsexpertin, stammt aus Gmunden und ihre Oma hat in der Paulistraße in Altmünster gewohnt: „daher komme ich immer wieder gerne an den Ort meiner Kindheit zurück.“

Felix Gottwald
3 Gold, 1 Silber und 3 Bronzemedaillen bei olympischen Spielen, dadurch ist Felix Gottwald, ehem. Nordischer Kombinierer, der erfolgreichste Sportler in der österr. Olympia Geschichte.
Insgesamt 18 Medaillen, bei Olympia und im Weltcup, zeichnen den erfolgreichen Sportler aus. Für Felix ist das Salzkammergut: „eine Region Verbundenheit, eine Landschaft und Natur, die entspannt – hier fühlt man Heimat!“
Durch die Jahrelange Freundschaft zu Gerhard Gattinger zieht es den ehem. Vorzeigesportler, wie er in verschiedenen Medien genannt wurde, immer wieder ins Salzkammergut.

Extra zu erwähnen ist ein besonderer Gast:

Richard Diess
Mit seinen 86 Jahren gesund und fit wie eh und je. Nach seiner Laufbahn als ÖBB-Bediensteter widmete er sich dem Training des Springernachwuchses, das mit Andreas Goldberger begann und er OÖ Landestrainer wurde. Der Verfechter von Gesundheit und Sport, ernährt sich durchwegs gesund und hat seinen „letzten“ Sprung über eine Schanze mit 80 absolviert. Schmunzelnd erzählt er: „der letzte Sprung war in Höhnhart im Hausruck, weitere Sprünge hat mir mein Sohn Alexander nicht mehr erlaubt!“
In Oberösterreich war er als Springertrainer Vorreiter und hat die Springersaison damals immer am Kasberg in Grünau eröffnet. Das gesamte Engagement des trainierens der Springer hat er stets ehrenamtlich und unentgeltlich ausgeführt.
Richard im Gespräch, der sich täglich mit Sport fit hält: „Das Salzkammergut ist für mich etwas Besonderes, hier komme ich immer wieder gerne her!“
Sein Sohn Alexander ist mittlerweile in die Fußstapfen getreten und trainiert für den Springerstützpunkt Salzburg unter anderem Stefan Kraft und Michael Hayböck.

Wasser fürs Leben
Das ist Fritz Kieninger, der „Wasserläufer“, läuft seit 2007 für Trinkwasserbrunnen in Kambodscha. Mit seiner Initiative und seinem Verein „KAKIHE“ hat er mittlerweile für eine der ärmsten Regionen Afrikas über 270 Trinkwasserbrunnen spenden können. Ein Meilenstein von Fritz, ist der bereits über die Grenzen des Bezirks bekannte „Fünf-Brücken-Lauf“ über 10 km entlang der Traun. Weiters ist er als erster Mensch in 16 Tagen für 16 Brunnen 750 Kilometer durch Kambodscha gelaufen.
„Ich werde die Aktionen von Fritz mit Aktivitäten unterstützen und gemeinsam mit meinem Team die Projekte noch bekannter machen.“ verspricht Studiobesitzer Gerhard Gattinger.

So bleibt nur dem Team rund um Feelgood Traunsee, alles Gute und viel Erfolg zu wünschen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen